Das Meldegesetz und die Soko Bystron beim SPIEGEL [Video]

Das Meldegesetz und die Soko Bystron beim SPIEGEL [Video]


Wenn in einem der führenden Nachrichtenmagazine eines Landes ein Artikel veröffentlicht wird, für den sage und schreibe sieben (!) Autoren verantwortlich zeichnen, erwartet man eine Enthüllungsstory vom Gewicht des Watergate-Skandals.

Das Meldegesetz und die Soko Bystron beim SPIEGEL [Video]

Doch der SPIEGEL ist nicht die New York Times. Nicht einmal annähernd. Und mit der Qualität des Artikels, über den wir gleich sprechen werden, reicht das Niveau allenfalls für die Schülerzeitung eines Gymnasiums.

„Dubiose Meldeanschrift – AfD-Politiker Bystron nutzt offenbar Scheinwohnung in München“, titelte das Blatt am Dienstag, erwähnte noch, dass Bystron „mutmaßlich bestechlich“ sei, nur zum Schein in seinem Münchner Wahlkreis wohnen würde und es sich bei dem eigentlichen Mieter um einen vorbestraften Flüchtling handele.

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Mittwoch, 29 Mai 2024

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage