Wir bitten Sie um eine Spende!

Ihre Unterstützung ist entscheidend !

Wir bitten Sie heute um eine Spende, damit wir unsere Kosten decken zu können

*****Auch 5 Euro oder 10 Euro helfen.*****


Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

************

Klartext von der AfD: Homophobie beim Namen nennen! [Video]

Klartext von der AfD: Homophobie beim Namen nennen! [Video]


Schwulenrechte ins Grundgesetz? Nö! Nirgends leben "queere Menschen" besser u. sicherer als bei uns!

Klartext von der AfD: Homophobie beim Namen nennen! [Video]

Mit Artikel 1 GG hat die Unverletzlichkeit der Menschenwürde Verfassungsrang, was Schwule, Lesben und Transpersonen offensichtlich mit einschließt. Artikel 2 und 3 verbieten die Benachteiligung auch aufgrund der sexuellen Orientierung. Männer und Frauen, Schwule und Lesben und "divers" Orientierte sind als Menschen vor dem Gesetz rechtlich gleichgestellt. Wer homophobe Einstellungen und reale Gewalt gegen Schwule, Lesben und Transpersonen wirklich stoppen will, muss sich politisch primär um die wachsende muslimische Homophobie und Frauenfeindlichkeit kümmern, die Grenzen und Einreise kontrollieren und ernsthaft verhindern wollen, dass eines Tages de Scharia bestimmt, wie wer in Deutschland zu leben hat. Die Rufe nach dem Kalifat sind ein Warnschuss!

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Map of the Urban Linguistic Landscape, CC BY 2.0 , via Wikimedia Commons


Mittwoch, 26 Juni 2024

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage