Als der Fußball noch ne Schweinsblase war

Als der Fußball noch ne Schweinsblase war


Fußball Tag für Tag - hier nun wird zur Europameisterschaft historisch weitgehend Unbekanntes oder Kurioses beigesteuert.

Als der Fußball noch ne Schweinsblase war

Von Wolfgang Will

So gab es eine Zeit, da war der Fußball eine Schweineblase. Oder, wie in Asien, ein aus kleinen Lederstücken und mit Hühnerfedern und Haaren gefülltes Rund. Dass England das Mutterland des Fußballs ist, darf bezweifelt werden. Hier also Neues und Kurioses zur Europameisterschaft.

 

Fußball wurde schon etwa  2000 v. Chr. In China gespielt. Das geht aus alten Überlieetrungen hervor, die nach gründlichen Prüfungen durch Historiker auch von Internet-Diensten wie wa Wikipedia übernommen wurden. Diese Spiele trugen die Bezeichnung Ts ùh-kün, doch das war weniger Spiel als militärischer Drill.  Während er damals herrschenden  Zhou Dynastie kam auch die Bevölkerung auf den Geschmack. Alles Militärische dabei wurde ignoriert. Man spielte sogar nach bestimmten Regeln und Ritualen. Gewalt war streng verboten. Als Ball  diente das aus Lederstücken und mit den Federn und Tierhaaren gefüllte Rund. Dieses  hielt sich Jahrhunderte lang, breitete sich in ganz China aus und war um 600 n. Chr. sogar Nationalsport mit Wettkämpfen.

 

In dieser Zeit kam es zu einer technischen Sensation: Statt der runden Lederflicken benutzten die Chinesen einen „luftgefüllten Fußball“, so eine  Überlieferung. Details dazu sind nicht bekannt. Aber es gibt diese Vermutung: Die Chinesen füllten eine Schweineblase mit Luft, hielten das aber geheim- schließllich galt das Schwein als „unrein“ – und dieses sein Organ war auch noch mit Urin beschmutzt. Diese chinesische Erdung eroberte letztlich schnell die ganze Welt.

 

Nicht allein die Chinesen spielten sehr lange vor den Engländern Fußball. In der Region des heutigen Thüringen lebten die Germanen vom Stamm der Hermunduren, und die sammelten durch die Gewässer von Saale, Ilm und Werra gerundete Kieselsteine zu Ballspielen. Fußball kannten auch die Inkas und Mayas, Ur-Einwohner zwischen dem heutigen Mexiko und den südlichen USA.

 

Die Ursprünge des heutigen Fußball liegen in England. Erste Regeln verfassten 1846 die Studenten von Cambridge. Da Fußball anfangs eime Art Drill war, haben sich bis heute militärische Begriffe erhalten,  wie etwa Flanke, Abseits, Blockieren, Stürmer und Verteidiger sowie Deckung, Zweikampf und Parade.

 

Nicht fußballerisch, aber die Schweinsblase spielt noch immer noch eine große Rolle. Es gibt sie im Dutzend billiger, pro Stück unter einem Euro, als Haut für Blut- umd Mettwurst , und getrocknet dienen Schweinsblasen zur Lagerung von Gewürzen.

Wolfgang Will arbeite jahrelang als Auslandskorrospodent für den Axel-Springer-Verlag und als Chefredakteur u.a. in New York


Autor: Wolfgang Will
Bild Quelle: Foto: © Thomas Fries via Wikimedia


Montag, 01 Juli 2024

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




weitere Artikel von: Wolfgang Will

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage