Surprise! Schweden genehmigt Grenzen “Palästinas” mit Auslöschung Israels

Surprise! Schweden genehmigt Grenzen “Palästinas” mit Auslöschung Israels




von Ilya Meyer .. Times of Israel 3. Dezember 2014

…Das ist die neue harte Arbeit der schwedischne Regierung: Voller Einsatz für seine Wählerschaft in Ramallah und Gaza. Schade um die wenige restliche Wählerschaft in Stockholm und Göteborg …

Sie ist glücklich, weil sie gerade eine Auszeichnung vom Palästinensischen Verband Malmö, Schweden, als Dank für ihre Unterstützung für “Palästina” erhalten hat.

Malmö ist für zwei Dinge berühmt: (1) Mohammed ist der beliebteste Name für neugeborene Jungen, und (2) seine Juden, die dort seit fast 250 Jahren gelebt werden systematisch aus der Stadt gejagt. Aus dem Einen können oder önnen auch nicht Schlussfolgerungen aus diesen parallelen Trends gezogen werden.

Es ist natürlich immer schön, Dank für die eigenen Bemühungen zu erhalten, vor allem für etwas so wichtiges, wie die Unterstützung für die Schaffung eines völlig neuen Zustands, der nie zuvor in der Geschichte der Welt existiert hat, in diesem Fall den Status von “Palästina”.

Welche, wie die schwedische Regierung uns ständig versichert, eine Pro-Frieden, pro-Koexistenz, und durchaus nicht antisemitisch ist. Wie können sie überhaupt solche Schlüsse ziehen, wenn alle Indizien für das Gegenteil zu.

Aber warte eine Minute.

Was ist das, was MP Hillevi Larsson zusammen mit der Flagge von “Palästina” hält? (Denken Sie daran, dass es dieses Land ist, das Schweden mehr als seine eigenen schwedische Rentner, die eigentlich Schwedens Wirtschaft aufgebaut haben, finanziell unterstützt.)

Warum ist es eine Plakette, die die Grenzen von “Palästina” – dem “Palästina”, das von ganzem Herzen mit den schwedischen Steuergeldern schwedischer Rentner, schwedischer Lehrer, schwedischer Krankenschwestern, Feuerwehrleuten, Polizisten und mehr übernommen unterstützt wird.

Und diese Grenzen zeigen, dass der UN-Mitgliedstaat Israel nicht existiert, es ist in seiner Gesamtheit durch “Palästina” ersetzt.

Was zufällig genau das ist, was die palästinensische Autonomiebehörde von Mahmud Abbas beabsichtigt zu tun, wie er stolz und öffentlich sagt: Löschen Sie Israel aus und ersetzen sie es durch “Palästina”.

Lassen Sie uns die Fakten richtig stellen: die schwedische Außenministerin Margot Wallström gab, im Hinblick auf die Anerkennung von “Palästina” zu Protokoll, da “ist ein Gebiet, ein Volk und eine Regierung”. Und wie wir sehen können, Wallström’s eigene schwedische Regierungs-Minister unterstützen die territoriale Bestrebungen der PA-Regierung: das gesamte Gebiet des UN-Mitgliedstaats Israel.

Schweden weiß es natürlich besser als Mahmud Abbas, PA, Hamas, Khaled Meshal, Islamischer Jihad und alle UN- und EU-geförderten Terrororganisationen und ihre “moderaten” Talking Heads /Anmerkung Übersetzerin: Menschen, die nicht aufhören zu reden). Schweden WEIß, dass die Palästinenser nicht meinen was sie in ihrem eigenen Satzungen (in Englisch und Arabisch) zur Auslöschung des UN-Mitgliedstaat Israel sagen. Schweden WEIß auch, dass die palästinensischen Araber nicht meinen was sie in ihren Predigten, im Fernsehen, in den Zeitungen, in Schulbüchern sagen, wenn sie palästinensische Araber dazu aufrufen die Israelis, wo immer und wann immer sie können, zu ermorden. Schweden WEIß sogar die, dass die palästinensischen Araber nicht wirklich meinen was sie sagen, wenn sie eindeutig das Ausmaß der Grenzen ihres beabsichtigten Staates zeigen – die, wo Israel eindeutig von der Landkarte auslöscht ist (hier ein Foto von Mahmud Abbas vor einer Karte von “Palästina” posierend).

Da Schweden WEIß, wie Sie sehen. Und Schweden hat den Vorteil, befähigt zu sein, die Steuereinnahmen der gesamten schwedischen Nation, seine Besessenheit zu “Palästina” zu subventionieren und die Not der schwedischen Rentner, zu ignorieren, die zum ersten Mal in der Nachkriegsgeschichte beginnt, die Obdachlosigkeit in der Statistik eine Rolle spielt

Das ist die neue harte Arbeit der schwedische Regierung: Voller Einsatz für seine Wählerschaft in Ramallah und Gaza.

Schade um die wenige restliche Wählerschaft in Stockholm und Göteborg ..

 

Ilya Meyer ist stellvertretender Vorsitzender des West Sweden branch of the Sweden-Israel Friendship Association (Zweig der Schweden-Israel Friendship Association). Er bloggt über Israel und Schwedens Verhältnis zu Israel bei ilyameyer.com

Ein produktiver Blogger sowohl für Times of Israel und ilyameyer.com. Er gab sein Debüt als Thriller-Autor mit dem ersten Teil einer Trilogie, “Brücken ins Nichts”, in dem die Aktion in Samaria startet und nach Schweden führend weitergeht. Das Buch ist erhältlich bei Amazon.com als ebook und auch als Taschenbuch.

 

Übersetzung aus dem Englischen: Uta Hentsch - Anmerkungen der Übersetzerin: Immer wieder überkam mich bei der Übersetzung dieses ausgezeichneten Beitrags von Ilya Meyer – um es „gemäßigt“ auszudrücken – starke physische Übelkeit.

Die Unterstützung der Schwedischen Regierung zur Aberkennung der Existenz des Staates Israel – ja geradezu die Unterstützung der Fatah und Hamas zur Auslöschung des Staates Israel von der Landkarte, ist nur eine der vielen Unglaublichkeiten – nein, Perfidien! – gegen den Staat Israel, die heutzutage in Europa mehr und mehr zum schändlichen Tagesordnungspunkt Nr 1 geworden sind.

Die Regierung Schwedens hat sich hier unmissverständlich an die Spitze der Europäischen Regierungen gesetzt! Diverse Links sind im Beitrag direkt abrufbar (englisch)


Autor: joerg
Bild Quelle:


Freitag, 05 Dezember 2014









Justizministerin Shaked besucht Deutschland

Justizministerin Shaked besucht Deutschland

Israels Justizministerin, Ayelet Shaked, besucht derzeit mit einer Delegation die deutsch-israelische Konferenz Democracy and the Rule of Law in Berlin und hat in diesem Rahmen auch den Justizminister der Bundesrepublik Deutschland, Heiko Maas, getroffen.

[weiterlesen >>]

NPD-Verbotsverfahren;

Knobloch: "Verbot ist Gebot der politischen Hygiene"

Knobloch: "Verbot ist Gebot der politischen Hygiene"

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat das Hauptverfahren im NPD-Verbotsantrag erffnet. Dazu Dr. h.c. Charlotte Knobloch, Prsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde Mnchen und Oberbayern:

[weiterlesen >>]

Die Bedeutung der Tora-Lesung am Chanukka

Die Bedeutung der Tora-Lesung am Chanukka

Der Derech Haschem schreibt, dass die Tora-Lesung jedes Festtages als geeigneter Kanal fr himmlischen Flle dient, einzigartig fr diesen bestimmten Festtag.

[weiterlesen >>]

[Jüdisches Kalenderblatt] Montag, 25. Kislev 5776 – 7. Dezember 2015

[Jüdisches Kalenderblatt] Montag, 25. Kislev 5776 – 7. Dezember 2015

Das jdische Kalenderblatt mit Gedanken zum Tag, Hinweisen zur haLacha, zu Tradition und Leben im Judentum. Ein hilfreicher Ratgeber durch das jdische Jahr.

[weiterlesen >>]

Risikoanlyse zu Terrorgefahren: Was Europa von Israel lernen kann

Risikoanlyse zu Terrorgefahren: Was Europa von Israel lernen kann

In den letzten Jahrzehnten hat Israel stndig Anstrengungen unternommen um seine Verletzbarkeit zu reduzieren. Anhaltende gewaltttige Angriffe von Palstinensern und weiteren Feinden machten die Risikoanalyse zu einem wichtigen Faktor bei vielen, aber nicht allen offiziellen Entscheidungen.

[weiterlesen >>]

Fünf Punkte für eine erfolgreiche Integration syrischer Flüchtlinge

Fünf Punkte für eine erfolgreiche Integration syrischer Flüchtlinge

Eine der gegenwrtig grten Herausforderungen fr Europa ist die sogenannte Flchtlingskrise. Eine Vielzahl an Menschen flieht nach Europa und sucht Schutz vor Verfolgung, Krieg oder Armut. Im vergangenen Jahr sind nahezu so viele Menschen in die Bundesrepublik geflchtet wie letztmals Anfang der 1990er Jahre.

[weiterlesen >>]