x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Kein Kuschen vor Erdogan

Kein Kuschen vor Erdogan


Außerhalb Deutschlands scheint man im Traum nicht daran zu denken, vor dem türkischen Diktator zu kuschen.

Die niederländische Tageszeitung "De Telegraaf" karrikiert ihn als Affen, dessen langer Arm sich auf Europa abstützt. In Genf hat es der Stadtrat kathegorisch abgelehnt, ein Plakat zu entfernen, von dem die türkische Vertretung meinte behaupten zu müssen, Erdogan würde dadurch "beleidigt". Für teils hämische Ironie sorgte indes die als peinliche Lobhudelei empfundenen Hymnen von Bundeskanzlerin Merkel bei ihrem Kurzbesuch in der Türkei. 

 

 

Foto: Titelseite der niederländischen Tageszeitung De Telegraaf


Autor:
Bild Quelle:


Dienstag, 26 April 2016






Nachdem Dr. Murksel ständig vor ihm einknickt, müssen halt andere Staaten aus Europa zeigen, wo für den größenwahnsinnigen Erdolf aus Ankara die Grenzen liegen. Appeasement gegenüber einem Tyrannen war noch nie eine gute Politik.

Tja, wir werden sehen was Angela Merkel noch alles macht und zulässt um die ALTERNATIVLOSIGKEIT ihrer Flüchtlingspolitik bestätigt zu sehen, die Flüchtlinge können einem wirklich leid tun

@1bernhard: " Appeasement gegenüber einem Tyrannen war noch nie eine gute Politik." Dafür wird ja auch Hanim Mörkül als letzte gefressen*. Und das beruhigt doch ungemein, oder? ☺ *frei nach Churchill...