Sicherste Reiseländer der Welt: Deutschland sinkt auf Platz 51

Sicherste Reiseländer der Welt:

Deutschland sinkt auf Platz 51


Die offenen Grenzen, der damit einhergehende Terror und der starke Anstieg der Kriminalitätsrate haben ihren Preis: Deutschland stürzt im Index der sichersten Reiseländer um ganze 31 (!) Plätze ab.

von Dr. David Berger

 

Bei dem Sicherheitsranking, das jährlich das Schweizerische Weltwirtschaftsforum erstellt, geht es in erster Linien um die Fähigkeiten der Polizei, um Kriminalität, Gewalt und Terror.

 

Diese Liste ist nicht nur für Touristen hilfreich, sondern hat auch bei der Wahl von Wirtschaftsstandorten durch ausländische Unternehmen einen wichtigen Stellenwert.

 

Diese Länder haben es in die Top 10 der sichersten Reiseländer geschafft: Finnland, Vereinigte Arabische Emirate, Island, Oman, Hongkong, Singapur, Norwegen, Schweiz, Ruanda und Katar.

 

Deutschland landet weit abgeschlagen auf Platz 51! Einen ähnlichen Absturz hat Frankreich erlebt, das ebenfalls vom islamistischen Terror schwer heimgesucht wird.

 

Deutschland und Frankreich unter Sicherheitsaspekt meilenweit hinter Ruanda oder den Arabischen Emiraten? Wer hätte das vor 10 Jahren für möglich gehalten?

 

 

 

Philosophia Perennis - - Foto: Polizeikontrolle (Foto: Ralf Roletschek [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html)], via Wikimedia Commons)


Autor:
Bild Quelle:


Donnerstag, 27 April 2017






Die WELT frägt: "Warum Deutschland im Sicherheitsranking aus den Top 50 rutscht" Link: https://www.welt.de/wirtschaft/article164005803/Warum-Deutschland-im-Sicherheitsranking-aus-den-Top-50-rutscht.html#Comments....PS: Tipp an WELT: Einfach mal mit geöffneten Augen durch die Straßen gehen....moins...

Wer den Hintergrund der Datensammlung kennt und dennoch es nicht richtig wiedergibt und Fakten weglässt um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Das hat leider nix mit Journalism zu tun. Für jeden Leser gilt einfach folgendes „Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“ Immanuel Kant Die Immerwährende Wahrheit ist doch: Lügen und Populismus erkennen Menschen oft nicht gleich aber irgendwann und dann kommt der hass und die verachtung zurück. Und nicht die Gewalt die der schreiber eigenlich verusachen wollte!!!!

@2Info Besteht irgendein Zusammenhang zwischen Lügen und Populismus? Und wieso sollten Hass und Verachtung zurückkommen? Aber zu den Sprichwörtern hab ich auch eins: Lesen bildet. Würde doch mal googlen und einfach Susanna H. Dresden eingeben und dann lesen. Vielleicht hilft es den Absturz im Sicherheitsranking zu verstehen.