x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Generalsekretär des größten Islam-Verbandes Indoniesens: `Terrorismus und Islam hängen zusammen.´

Generalsekretär des größten Islam-Verbandes Indoniesens:

`Terrorismus und Islam hängen zusammen.´


In einem Exklusivbericht veröffentlicht die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) überraschende Eingeständnisse eines der maßgeblichen Islamgelehrten, dem Generalsekretär des größten islamischen Verbandes Indonesiens.

Der Islamgelehrte Kyai Haji Yahya Cholil Staquf ist Generalsekretär der größten islamischen Vereinigung in Indonesien. Jetzt hat er das gemacht, wozu Politiker im Westen, speziell in Europa, aufgrund von Appeasement und Einknicken als Lifestyl, nicht in der Lage und nicht willens sind – er hat Klartext geredet und das Kind beim Namen genannt.

 

Der Westen, so der Islamgelehrte, muss endlich damit aufhören, berechtigte Kritik am Islam andauernd mit der als Knüppel benutzten Worthülse „Islamophobie“ zu etikettieren.

 

Die FAZ schreibt:

 

„Es gibt einen ganz klaren Zusammenhang zwischen Fundamentalismus, Terror und Grundannahmen der islamischen Orthodoxie“ sagt Kyai Haji Yahya Cholil Staquf, Generalsekretär der größten Muslim-Vereinigung in Indonesien, in einem Interview mit der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“  …

 

In dem Interview resümiert er resigniert:

 

„Zu viele Muslime sehen die Zivilisation, das friedliche Zusammenleben von Menschen verschiedenen Glaubens, als etwas an, das bekämpft werden muss „

 

Zugleich kritisert er den fast schon vorauseilenden Gehorsam kulturrelativierender Appeaser in Politik und Medien:

 

Die zunehmende Angst des Westens vor dem Islam sei daher durchaus verständlich. Und über die Zusammenhänge müsse man deutlich sprechen: „Der Westen muss aufhören, das Nachdenken über diese Fragen für islamophob zu erklären.“

 

Unklar ist, ob man im Bundesjustizministerium jetzt vielleicht eine Task Force, mit Steuergeldern alimentiert, einsetzen wird, um gegen die Thesen des Generalsekretärs des größten Islamverbandes Indoniesiens wegen angeblicher „Islamophobie“ vorzugehen – in Deutschland ist ja bekanntlich nichts unmöglich …..

 

 

Ze´ev Ben Elezar - Foto: Islamisten demonstrieren in London - Nichts hat nichts mit garnichts zu tun?

 

 

Link zum Thema:


Autor:
Bild Quelle:


Samstag, 19 August 2017