Soldaten befreien von geretteten Migranten gekapertes Schiff

Soldaten befreien von geretteten Migranten gekapertes Schiff


Die maltesische Armee hat Donnerstagmorgen ein angebliches Handelsschiff befreit, das vorher von illegalen Migranten gekapert worden war, die zuvor von dem Schiff gerettet worden waren.

 

Das Handelsschiff "Elhiblu" habe im Mittelmeer eine Gruppe Migranten vor der libyschen Küste aufgenommen – kurz bevor es aber den Hafen von Tripolis anlief, um dort die Migranten an ihren Ausgangspunkt zurück zu bringen, änderte das Schiff plötzlich die Richtung und steuerte Richtung Norden. Die etwa 100 Migranten hatten das Schiff gewaltsam unter ihre Kontrolle gebracht und den Kurswechsel Richtung Europa erzwungen.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Berthold Werner [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)]


Donnerstag, 28 März 2019






einfache Lösung...Schiff Kaperung = Piraterie also ist Schießbefehl gerechtfertigt!