Kopftuchverbot an Österreichs Grundschulen

Kopftuchverbot an Österreichs Grundschulen


Die österreichische Bundesregierung aus ÖVP und FPÖ macht weiter ernst mit der Verteidigung der offenen Gesellschaft und der Demokratie.

Mit den Stimmen der Regierungsparteien ÖVP und FPÖ stimmte der Nationalrat, das Parlament Österreichs, für ein Kopftuchverbot für Schulkinder an Grundschulen. Die linken Oppositionsparteien stimmten erwartungsgemäß geschlossen gegen das Gesetz. Mit der Entscheidung wird künftig "das Tragen weltanschaulich oder religiös geprägter Bekleidung, mit der eine Verhüllung des Hauptes verbunden ist",Die jüdische Kippa bleibt erlaubt, da sich das Verbot auf Kleidungsstücke bezieht, "welche das gesamte Haupthaar oder große Teile dessen verhüllen".


Autor: Redaktion
Bild Quelle: hilmar h. werner [Copyrighted free use]


Donnerstag, 16 Mai 2019