Terror Gewalt Terrorismus DeutschlandBlackLivesMatter Islamismus Sicherheit Antisemitismus Migration Israel GeorgeFloyd Medien Berlin Trump Antifa
The longest day - 75 Jahre Invasion in der Normandie

The longest day - 75 Jahre Invasion in der Normandie


Die Präsidenten Trump und Macon ehrten die noch lebenden Veteranen und die Gefallenen der größten Invasion aller Zeiten, die am 6. Juni 1944 - für viele Nazi-Opfer des 2. Weltkrieges und diie ermordeten Juden der Shoah leider zu spät -- durch die Errichtung einer zweiten Front im Westen das Ende des 2.Weltkrieges beschleunigte und die Kapitulation des Nazi-Reichs besiegelte.

The longest day - 75 Jahre Invasion in der Normandie

Von Dr. Rafael Korenzecher

Die Collage zeigt unter anderem auch Gräber christlicher und jüdischer Soldaten auf einem gemeinsamen Friedhof für tausende gefallene Soldaten in der Normandie.

Der heutige Anti-Amerikanismus unserer weit nach links abgedrifteten Zerstörungspolitik Westeuropas ist Geschichts-vergessen und würdigt nicht den Opfermut und die Verdienste der jungen Soldaten der amerikanischen Invasionsarmee, deren verlustreicher Einsatz besonders Westeuropa bis zum entseelten heutigen Islam-Einlass Suizid über 7 Jahrzehnte Frieden in Demokratie, Freiheit und Prosperität gebracht haben.

 

Dr. Rafael Korenzecher ist Herausgeber der Jüdischen Rundschau und Mitglied des Koordinierungsrates deutscher Nicht-Regierungsorganisationen gegen Antisemitismus.

Link zum Thema


Autor: Dr. Rafael Korenzech
Bild Quelle:


Sonntag, 09 Juni 2019

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 19% erhalten.

19%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal