Steinmeier und Co manövrieren den Rechtsstaat in Seenot

Steinmeier und Co manövrieren den Rechtsstaat in Seenot


Von Carl Christian Jancke

Die deutsche Ministerialbürokratie ist besser als ihr Ruf. Die Menschen, die dort arbeiten, sind meist exzellente Fachleute und fast immer sehr gute Juristen. Bevor man sich zu einem Thema äußert, sollten Präsidenten, Kanzlerin und Minister deren Rat einholen.  Das tun sie offensichtlich nicht, wie jetzt im Falle der„Seenotretterin“ Rackete. Hier die Rechtslage in einfacher Sprache.


Autor: AchGut
Bild Quelle: Tim Maxeiner


Montag, 01 Juli 2019