`As-salamu´alaikum´ im EU-Parlament und Beleidigung Salvinis

`As-salamu´alaikum´ im EU-Parlament und Beleidigung Salvinis


Kaum ist das neue EU-Parlament vollständig, zeigt sich, was sich die Europäer dort hingewählt haben. Die Grünen im EU-Parlament (EFA) ließen gestern mit Magid Magid einen ihrer Politiker auftreten, der die Anwesenden mit dem arabisch-muslimischen `Salam´ begrüßte und den italienischen Innenminister Salvini aufs Gröbste beleidige.

Von Dr. David Berger

Salvini sei ein Feigling, weil es sich einfach emotionslos wegdrehe, wenn Kinder im Mittelmeer ertränken.

Zunächst grüßte er die Anwesenden in arabischer Sprache, obwohl er selbst aus Somalia kommt. Daher ist davon auszugehen, dass der Gruß eine muslimische Konnotation hat.

„Feiglinge wie Matteo Salvini“

„Die Zukunft Europas wird von Mut oder Feigheit bestimmt sein. Und Feiglinge wie Matteo Salvini werden auf der Verliererseite stehen. Diejenigen, die Mut in ihren Herzen haben, werden gewinnen.“ sagte er unter dem Applaus der Mehrheit des Parlaments und den Buh-Rufen der „Rechtspopulisten“.

Salvini ist dafür bekannt, dass er sich energisch gegen eine Islamisierung und Rechristianisierung Europas einsetzt.

Greens/EFA in the EU Parliament ✔ @GreensEFA

Our MEP @MagicMagid has a clear message to #Salvini and his supporters:

"The future of Europe will be defined by courage or cowardice. And cowards like Matteo Salvini will be on the losing side. Those who have courage in their hearts will win."#refugees #migration

Foto anklicken um das Video zu sehen

Philosophia Perennis

Werbung

___


Autor: Dr. David Berger
Bild Quelle: Screenshot Twitter


Freitag, 19 Juli 2019





Ja, wer hatte denn etwas Anderes erwartet?

salam alaikum bedeutet schlicht "Friede sei mit euch" da sehe ich auch noch nichts verwerfliches. Ist ja bekannt, daß vorwiegend die Grünen in Europa sehr islamophob sind daher ein Muselmann. Soweit sehe ich hier nichts anrüchiges.