260 Millionen Euro für die Muslimbrüder in Europa: ARTE-Dokumentation zu Katars langem Arm [Video]

260 Millionen Euro für die Muslimbrüder in Europa:

ARTE-Dokumentation zu Katars langem Arm [Video]


Eine umfangreiche Doku des Fernsehsenders arte vom gestriegen Abend bringt viel Licht in die Finanzströme aus Katar nach Europa - betroffen sind neben Deutschland auch Italien, die Schweiz, Frankreich und Großbritanien.

ARTE-Dokumentation zu Katars langem Arm [Video]

Der Ankündigungstext ist vielversprechend: So habe ein Whistleblower zwei französischen Journalisten Tausende von vertraulichen Dokumenten der Nichtregierungsorganisation „Qatar Charity“ zugespielt, die als eine der größten NGO’s der Golfstaaten gilt. Darin sei das Programm zur Finanzierung von 140 Moscheebauten, Kulturzentren und Schulen beschrieben, die alle mit der Muslimbruderschaft zusammenhängen sollen. Zehn Projekte davon sollen sich in Deutschland befinden.

In den Dokumenten seien Spenderlisten, email-Korrespondenzen und Informationen zu Banküberweisungen enthalten. Sie enthüllten Einzelheiten über ein Missionierungs- und Finanzierungsprogramm „zur Stärkung des politischen Islams in ganz Europa“. Mit 260 Millionen Euro werde dies vorangetrieben, von denen alleine 120 Millionen aus Katar kommen sollen. Die laut arte „investigative filmische Recherche“ gebe Einblicke in die ebenso finanzstarke wie hermetische Organisation „Qatar Charity“, deren Verbindungen bis in die Spitze des Staates Katar und die Herrscherfamilie Al-Thani reichen sollen.

Thematisiert werden auch die engen Verbindungen Katars zu jihadistischen Terrororganisationen wie Al Kaida oder der Hamas.

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot YT


Mittwoch, 25 September 2019

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 24% erhalten.

24%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal