x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


260 Millionen Euro für die Muslimbrüder in Europa: ARTE-Dokumentation zu Katars langem Arm [Video]

260 Millionen Euro für die Muslimbrüder in Europa:

ARTE-Dokumentation zu Katars langem Arm [Video]


Eine umfangreiche Doku des Fernsehsenders arte vom gestriegen Abend bringt viel Licht in die Finanzströme aus Katar nach Europa - betroffen sind neben Deutschland auch Italien, die Schweiz, Frankreich und Großbritanien.

Der Ankündigungstext ist vielversprechend: So habe ein Whistleblower zwei französischen Journalisten Tausende von vertraulichen Dokumenten der Nichtregierungsorganisation „Qatar Charity“ zugespielt, die als eine der größten NGO’s der Golfstaaten gilt. Darin sei das Programm zur Finanzierung von 140 Moscheebauten, Kulturzentren und Schulen beschrieben, die alle mit der Muslimbruderschaft zusammenhängen sollen. Zehn Projekte davon sollen sich in Deutschland befinden.

In den Dokumenten seien Spenderlisten, email-Korrespondenzen und Informationen zu Banküberweisungen enthalten. Sie enthüllten Einzelheiten über ein Missionierungs- und Finanzierungsprogramm „zur Stärkung des politischen Islams in ganz Europa“. Mit 260 Millionen Euro werde dies vorangetrieben, von denen alleine 120 Millionen aus Katar kommen sollen. Die laut arte „investigative filmische Recherche“ gebe Einblicke in die ebenso finanzstarke wie hermetische Organisation „Qatar Charity“, deren Verbindungen bis in die Spitze des Staates Katar und die Herrscherfamilie Al-Thani reichen sollen.

Thematisiert werden auch die engen Verbindungen Katars zu jihadistischen Terrororganisationen wie Al Kaida oder der Hamas.

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot YT


Mittwoch, 25 September 2019






Sehr schöner Beitrag. Sollte sich jeder anschauen, der die Antwort darauf sucht, was sich in Europa derzeit abspielt. Besonders der Blick auf die Verbindung Muslimbrüder/Katar + Sarkozy = Gaddafis Sturz, sollte man sich nochmals ganz bewusst vor Augen halten. Es war letztlich immer Gaddafi, der den Massenexodus aus Afrika aktiv verhindert hat. Gaddafi abzuschießen, bedeutete den Korken absichtlich aus der Flasche zu ziehen. Was in dem Beitrag leider fehlte, und was in diesem Zusammenhang noch weiter die Augen öffnen würde, wäre der deutliche Hinweis gewesen, dass die Muslimbrüder mit Erdogan in der Türkei selbst an der Macht sind und nicht nur im Hintergrund die Strippen ziehen. Man denke in diesem Zusammenhang dann an den IS, den Krieg in Syrien und den Massenexodus von Muslimen aus Syrien nach Europa, der durch die Türkei aktiv gesteuert wird, um in Europa weiter an Einfluss zu gewinnen, indem man die Mehrheitsverhältnisse bei uns durch Massen von Flüchtlingen ändert und diese zeitgleich in den im Westen neu hochgezogenen Moscheen gegen den Westen indoktriniert. Wer es dann immer noch nicht begreift, dem ist nicht mehr zu helfen. Die Muslimbrüder sind keine friedliche Organisation. Sie sind nicht ohne Grund in ihrem Herkunftsland Ägypten und sogar in Saudi-Arabien verboten. Die europäische Spitzenpolitik ist auf beiden Augen blind. Oder sie ist bestechlich. Vermutlich beides. Was man sich in dem Bericht jedoch hätte sparen können, war der dumme Spruch zu den Identitären und der angeblich eingebildeten Islamisierung. Der Schuss ging im Gesamtkontext des sehr guten Beitrages total nach hinten los. ;-)




Zu Instrumentalisierungsversuchen des antisemitischen Terroranschlags:

Erklärung der Jüdischen Gemeinde zu Halle/Saale

Erklärung der Jüdischen Gemeinde zu Halle/Saale

Der antisemitisch motivierte Terroranschlag eines Neonazis in Halle soll in die parteipolitische Auseinandersetzung gezerrt und instrumentalisiert werden. Dagegen verwahrt sich die Jüdische Gemeinde Halle mit einer Erklärung, die wir nachfolgend im Wortlaut veröffentlichen.

[weiterlesen >>]

Türkei und IS gemeinsam gegen die Kurden:

Der Überfall auf Nordsyrien und die deutsche Heuchelei

Der Überfall auf Nordsyrien und die deutsche Heuchelei

Was interessant ist, wenn die Deutschen Trump für seine Entscheidung kritisieren, warum kritisieren sie nicht auch die eigene Regierung?

[weiterlesen >>]

Heuchelei nach Halle:

Zynischer geht es nicht mehr!

Zynischer geht es nicht mehr!

Der Spiegel titelt mit dem Davidstern und heuchelt Betroffenheit ob des Terrors in Halle.

[weiterlesen >>]

Dieselgenerator bei Camp von Extinction Rebellion

Dieselgenerator bei Camp von Extinction Rebellion

Mit Straßenblockaden und anderen Straftaten mache3n in dieser Woche die `Aktivisten´ von Extinction Rebellion auf sich medienwirksam aufmerksam.

[weiterlesen >>]

AJC Berlin zum antisemitischen Terroranschlag von Halle

AJC Berlin zum antisemitischen Terroranschlag von Halle

Am 09. Oktober 2019 versuchte ein rechtsradikaler Terrorist in eine Synagoge in Halle einzudringen.

[weiterlesen >>]

Werteinitiative: Fragen zum Terroranschlag von Halle

Werteinitiative: Fragen zum Terroranschlag von Halle

Das schreckliche, antisemitische Attentat in Halle stellt eine weitere Eskalationsstufe dar. Unsere Gedanken und Gebete sind bei den Opfern dieses Anschlags. Dieses grausame Verbrechen fand ausgerechnet am höchsten jüdischen Feiertag, dem Versöhnungstag Jom Kippur, statt und hat die großen Sorgen der jüdischen Community weiter verstärkt.

[weiterlesen >>]