Coronavirus Deutschland Thueringen Phantom Erfurt Sicherheit Bundesregierung Europa Israel Medien Nahost Antisemitismus Islamismus Gewalt Iran
Corona stiehlt Greta die Show

Corona stiehlt Greta die Show


Die deutsche „Welt“ hat einen neuen österreichischen Star entdeckt, der Kurz angeblich „die Schau stehle“:

Corona stiehlt Greta die Show

"Österreichs grüner Gesundheitsminister Rudolf Anschober ist im Zuge der Corona-Krise zum heimlichen Star der neuen Regierung aufgestiegen. Das viele Lob für seinen besonnenen Umgang mit dem Virus sorgt bereits für Nervosität beim Koalitionspartner ÖVP."

(Die Welt)

Von Aron Sperber

Selbst linke, alte Kurz-Hasser (Meine Familienangehörigen und Freunde) und neue, rechte Kurz-Hasser (zu denen ich jetzt wohl auch ein wenig zähle) müssen die Souveränität seiner Auftritte anerkennen.

Anschober wurde zwar auch von der österreichischen Krone, der österreichischen BLÖD-Zeitung bejubelt, die seit sie von Benko übernommen wurde, größter Fan des türkis-grünen Projekts ist:

"Ruhige Erklärungen, keine flotten Sprüche, klare Worte statt Message-Control-Banalitäten – der grüne Gesundheitsminister Rudolf Anschober zeigt gerade vor, wie professionell ein Politiker eine Krise wie Corona meistern kann. Ein Gedankenexperiment mit Gänsehautgarantie: Stellen wir uns vor, Beate Hartinger-Klein wäre noch im Amt."

(Krone)

Als die Corona-Zahlen in Italien explodierten und es an der Zeit gewesen wäre, zu handeln, hatte Anschober stattdessen lieber darüber philosophiert, dass Österreich ja unter keinen Glassturz gestellt werden könne, da Viren keine Grenzen kennen.

Kurz wird es wohl überleben, dass Anschober ihm laut „Welt“ die Schau gestohlen hat.

Wem auch die Show gestohlen wurde, ist die arme Greta.

Corona hat zwar dafür gesorgt, dass wir weniger CO2 produzieren, aber Greta dabei die ganze Aufmerksamkeit, um die es ihr im Kern eigentlich ging, gestohlen.


Autor: Aron Sperber
Bild Quelle:


Montag, 16 März 2020

***

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 10% erhalten.

10%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal



  Alle Felder müssen ausgefüllt werden
Name:
E-Mail:
Text:
Sicherheitsabfrage 19+ 5=
Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!