Die Bibelfälscher von Dänemark

Die Bibelfälscher von Dänemark


Die dänische Bibelgesellschaft hat in einer neuen Übersetzung das Wort „Israel“ mehrmals aus dem Heiligen Buch getilgt. Sogar die Königin nahm an den Veröffentlichungsfeierlichkeiten des geistlichen Standardwerkes jüdischen Ursprungs teil.

Die Bibelfälscher von Dänemark

Von Elisabeth Lahusen

Stolz verkündete die renommierte Dänische Bibelgesellschaft im März „Dänemark bekommt eine neue Bibel“: Das Ereignis wurde sogar mit einem Besuch von Königin Margrethe gewürdigt, der Schirmherrin der Bibelgesellschaft des skandinavischen Landes. Zur Veröffentlichung bekam das Staatsoberhaupt natürlich ein eigenes Exemplar der „Bibel 2020“ geschenkt. Zur Veröffentlichungsfeier, die am 22. März in allen Kathedralen des Landes stattfand, nahm Königin Margrethe am Festgottesdienst in der Kirche „Unserer Lieben Frau“ in Kopenhagen teil.


Autor: Jüdische Rundschau
Bild Quelle:


Sonntag, 17 Mai 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 19% erhalten.

19%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal