Zu viele Frauen in Chefposten - Paris muss Diskriminierungs-Strafe zahlen

Zu viele Frauen in Chefposten - Paris muss Diskriminierungs-Strafe zahlen


Die Stadt Paris muss eine Geldbuße von 90.000 Euro wegen Diskriminierung bezahlen, weil sie zu viele Frauen auf Führungspositionen beschäftigt.

Zu viele Frauen in Chefposten - Paris muss Diskriminierungs-Strafe zahlen

Bürgermeisterin Anne Hidalgo habe gestern von einer „absurden“ Entscheidung gesprochen.

Vor zwei Jahren habe Paris 16 neue Leitungsposten ausgeschrieben. Davon seien „elf an Frauen und nur fünf an Männer“ gegangen, so Hidalgo. Die Frauenquote habe bei 69 Prozent der Stellen gelegen und das sei nach Auffassung des Ministeriums für öffentliche Verwaltung zu hoch.

Es gehe dabei um eine Vorschrift, wonach solche Posten zu mindestens 40 Prozent von Angehörigen eines Geschlechts besetzt werden müssten. Mit nur 31 Prozent seien Männer bei der Pariser Ausschreibung benachteiligt worden, habe es geheißen.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Pixabay


Mittwoch, 16 Dezember 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 25% erhalten.

25%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de