Frankreich verbietet türkische Nazi-Organisation „Graue Wölfe“

Frankreich verbietet türkische Nazi-Organisation „Graue Wölfe“


Die französische Regierung löst die türkische rechtsextreme Vereinigung auf. Vorausgegangen waren gewalttätige Proteste des faschistischen Verbandes, der in der Türkei Teil der Regierungskoalition von Präsident Erdogan ist. Deutschland geht diesen Schritt nicht mit.

Frankreich verbietet türkische Nazi-Organisation „Graue Wölfe“

Nach mehreren islamistischen Anschlägen in den vergangenen Wochen geht die Regierung von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron weiter gegen islamistische Gruppen vor. Als Folge der verschärften Politik wurde nun die ultranationalistische türkische Organisation „Graue Wölfe“ verboten. Das teilte Innenminister Gérald Darmanin auf Twitter mit. Ein entsprechendes Dekret sei erlassen worden. Darin wird den „Grauen Wölfen“ vorgeworfen, sich an gewalttätigen Protesten gegen kurdische und aramäische Aktivisten beteiligt zu haben. Ende Oktober hatten mehrere hundert Türken in Décines-Charpieu im Osten von Lyon und weiter südlich in Vienne versucht, armenische Bewohner einzuschüchtern.


Autor: Jüdische Rundschau
Bild Quelle: Screenshot via Wikimedia/Wikipedia


Mittwoch, 16 Dezember 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 25% erhalten.

25%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de