Großbritannien und EU erreichen Brexit-Deal

Großbritannien und EU erreichen Brexit-Deal


Downing St. erklärt nach einem umfassenden Handelsabkommen mit der EU, dass wir den Brexit geschafft haben.

Großbritannien und EU erreichen Brexit-Deal

Großbritannien und die Europäische Union haben nach dem Brexit ein Handelsabkommen abgeschlossen, gab der britische Premierminister Boris Johnson am Donnerstagnachmittag bekannt.

"Alles, was der britischen Öffentlichkeit während des Referendums 2016 und bei den Parlamentswahlen im letzten Jahr versprochen wurde, wird durch diesen Deal erreicht. Wir haben die Kontrolle über unser Geld, unsere Grenzen, Gesetze, den Handel und unsere Fischgewässer zurückerobert", sagte Downing Street in einem Erklärung nach der Unterzeichnung des Vertrags.

In der Erklärung heißt es weiter: "Das Abkommen garantiert auch, dass wir uns nicht mehr im Mondzug der EU befinden, dass wir nicht an EU-Vorschriften gebunden sind, dass der Europäische Gerichtshof keine Rolle spielt und dass alle wichtigen roten Linien für die Rückkehr der Souveränität gelten." Dies bedeutet, dass wir am 1. Januar 2021 die volle politische und wirtschaftliche Unabhängigkeit haben werden.


"Ein punktebasiertes Einwanderungssystem wird uns die volle Kontrolle darüber geben, wer nach Großbritannien einreist, und die Freizügigkeit wird enden.

"Wir haben in Rekordzeit und unter äußerst schwierigen Bedingungen so viel für das gesamte Vereinigte Königreich geliefert, was die Integrität unseres Binnenmarkts und den Platz Nordirlands darin schützt.

"Wir haben den Brexit abgeschlossen und können jetzt die fantastischen Möglichkeiten, die uns als unabhängige Handelsnation zur Verfügung stehen, voll ausnutzen und Handelsabkommen mit anderen Partnern auf der ganzen Welt abschließen", schloss die Erklärung.

Die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, nannte das Abkommen "ein gutes Geschäft, das fair und ausgewogen ist und für beide Seiten verantwortlich ist".

"Es ist Zeit, den Brexit hinter uns zu lassen", fügte sie hinzu. "Europa geht jetzt weiter."

Der britische Premierminister Boris Johnson sagte in einer Pressekonferenz, er werde das Abkommen am 31. Dezember zur Abstimmung ins Parlament bringen.

"Wir haben das bisher größte Handelsabkommen im Wert von 166 Mrd. GBP pro Jahr abgeschlossen, ein umfassendes Freihandelsabkommen nach kanadischem Vorbild mit der EU", sagte Johnson.

"Das Abkommen wird Arbeitsplätze schützen, den Verkauf britischer Waren ohne Zölle und Quoten auf dem EU-Markt ermöglichen und es Unternehmen ermöglichen, noch mehr Geschäfte mit Europa zu machen", fügte er hinzu.

"Es gelingt ihm jedoch, die Kontrolle über unsere Gesetze und unser Schicksal zurückzugewinnen", erklärte er. "Zum ersten Mal seit 1973 wird Großbritannien ein unabhängiger Küstenstaat sein, der die volle Kontrolle über seine Gewässer hat."

Die frühere britische Premierministerin Theresa May, die 2019 zurücktrat, weil sie keine parlamentarische Unterstützung für ihre Brexit-Strategien erhalten hatte, lobte den Deal.

"Sehr willkommene Nachricht, dass Großbritannien und die EU eine Einigung über die Bedingungen eines Abkommens erzielt haben - eines, das dem Geschäft Vertrauen gibt und den Handel am Laufen hält. Wir freuen uns darauf, die Details in den kommenden Tagen zu sehen", schrieb May auf Twitter.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Von Kuhlmann /MSC - https://securityconference.org/en/medialibrary/asset/boris-johnson-1851-17-02-2017/, CC BY 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=62882661


Donnerstag, 24 Dezember 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 25% erhalten.

25%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de