Randalierer in Wien. Helden in Ankara. [Video]

Randalierer in Wien. Helden in Ankara. [Video]


Sowohl in Erdogans Staatsmedien als auch in unseren guten Medien wurden zwei muslimisch-türkische „Kampfsportler“ als „Helden von Wien“ gefeiert, die es laut ihren eigenen Erzählungen mit dem Terroristen von Wien aufgenommen hätten.

Randalierer in Wien. Helden in Ankara. [Video]

Von Aron Sperber

Die beiden „Helden von Wien“ entpuppten sich bei genauerem Hinsehen als türkische Nationalislamisten, die wenige Monate zuvor an der Spitze eines bunt gemischten Mobs gestanden hatten, der in Favoriten für Erdogan gegen die linken Kurden in die Schlacht gezogen war. Bei 18:53 sind die „Helden von Wien“ in Aktion zu erleben:

 

Nun wurde von den „Party-People“ von Favoriten trotz Lockdowns wieder einmal ein „Straßenfest“ mit klirrenden Scheiben und herzhaften „Allahu-Akbar“-Rufen veranstaltet.

Bei der aktuellen Silvester-Parade konnten die beiden „Helden von Wien“ wohl nicht mitmischen, da sie trotz Lockdowns gerade zur Audienz in Ankara beim großen Diktatürk verweilten.

 


Autor: Aron Sperber
Bild Quelle:


Montag, 04 Januar 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 25% erhalten.

25%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de



  Alle Felder müssen ausgefüllt werden
Name:
E-Mail:
Text:
Sicherheitsabfrage 4+ 10=
Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!