weitere Artikel

Russland verlegt Kriegsschiffe ins Schwarze Meer

Russland verlegt Kriegsschiffe ins Schwarze Meer


Russland verlegt einem Medienbericht zufolge mehrere Artillerie- und Landungsschiffe vom Kaspischen ins Schwarze Meer.

Russland verlegt Kriegsschiffe ins Schwarze Meer

Dort sollten sie an Übungen teilnehmen, habe die Nachrichtenagentur Interfax am Donnerstag gemeldet. Die Regierung in Kiew werfe Russland vor, seit Wochen Truppen an der Grenze zur Ukraine zu verstärken. Unterdessen habe der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj die Frontlinie im Osten des Landes besucht. Dort sollen Separatisten Angriffe auf die ukrainische Armee an der Demarkationslinie verstärkt haben.

Putin habe nach Kremlangaben von „provokativen Handlungen“ der Ukraine gesprochen, die in jüngster Zeit die Situation entlang der Front verschärft hätten. Die Regierung in Kiew müsse die zuvor getroffenen Vereinbarungen „strikt einhalten“. Dazu gehörten ein direkter Dialog mit den Separatisten in den Gebieten Luhansk und Donezk und ein Autonomiestatus für die Region. Beides werde jedoch von der ukrainischen Seite abgelehnt.

In den vergangenen Tagen sei nach Berichten über russische und ukrainische Truppenaufmärsche entlang des Konfliktgebiets und wegen Verstößen gegen die Waffenruhe international die Sorge gewachsen, dass der Konflikt erneut eskalieren könnte.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Freitag, 09 April 2021

Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de



Folgen Sie und auf:


flag Whatsapp Whatsapp

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast: