weitere Artikel

In Syrien ausgebildeter niederländischer Islamist wegen Brandanschlags auf koscheres Lokal vor Gericht

In Syrien ausgebildeter niederländischer Islamist wegen Brandanschlags auf koscheres Lokal vor Gericht


Jüdische Gemeinde beobachtet aufmerksam den Prozess gegen einen 32-jährigen Mann, der eine israelische Flagge angezündet und die Fenster des Restaurants HaCarmel zerbrochen hat.

In Syrien ausgebildeter niederländischer Islamist wegen Brandanschlags auf koscheres Lokal vor Gericht

Die niederländische jüdische Gemeinde konzentriert sich scharf auf den Prozess gegen einen in Syrien ausgebildeten Islamisten, der wegen Brandstiftung und Vandalismusangriffen auf ein beliebtes koscheres Restaurant in Amsterdam angeklagt ist.

In einem Mittwochsinterview mit der Frühstückssendung von NPO 1 sagte Esther Voet, Redakteurin des Nieuw Israëlitisch Weekblad ("Neue jüdische Wochenzeitung"), dass die jüdische Gemeinde dem Prozess große Aufmerksamkeit schenke.

„Wenn es eine harte Strafe gibt, ist das zumindest ein Zeichen für die jüdische Gemeinde, dass die Bedrohung durch diesen Mann endlich ernst genommen wird“, sagte sie.

Voet stellte fest, dass der Angeklagte in Syrien „bei einer Terrorgruppe“ ausgebildet worden sei.


Der 32-jährige Salah A. wird beschuldigt, vor dem Restaurant HaCarmel eine israelische Flagge angezündet und die Fenster des Lokals eingeschlagen zu haben.

Er war zuvor bereits 2017 wegen eines ähnlichen Vorfalls verurteilt worden. Der Prozess begann am Mittwoch.

„Es ist sehr wichtig, dass dieser Fall jetzt stichhaltig ist, denn wir können endlich hören, dass dieser Mann ein terroristisches Motiv hatte“, sagte Voet.

Im März sagte der HaCarmel-Besitzer Daniel Bar-On Medienberichten zufolge, sein Restaurant befinde sich in einem multikulturellen Gebiet voller verschiedener Restaurants, sein Restaurant sei jedoch das einzige, das von wiederholten Angriffen getroffen wurde.

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Donnerstag, 01 Juli 2021

Umfrage

Würden Sie 10€ mtl. zahlen um haOlam.de WERBERFREI zu lesen?




Vielen Dank für die Teilnahme

Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Spenden via Bitcoin

Wallet:bc1qe4kn348vfhrxdgvlfchgprtdd8h3vg60uhhdct



Folgen Sie und auf:


flag Whatsapp Whatsapp

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

Vorfall Melden
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Antisemitismus im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Graubereich mdr

Download

als pdf     als epub