Sechs Tote bei Schüssen im Südwesten Englands

Sechs Tote bei Schüssen im Südwesten Englands


In der Stadt Plymouth wurden sechs Menschen getötet, darunter der mutmaßliche Schütze. Der Vorfall soll kein Terrorismus sein.

Sechs Tote bei Schüssen im Südwesten Englands

Die Polizei im Südwesten Englands teilte am Donnerstagabend mit, dass in der Stadt Plymouth bei einem „schwerwiegenden Schusswaffenvorfall“ sechs Menschen getötet wurden, berichtet The Associated Press .

Unter den sechs Toten befand sich auch der mutmaßliche Schütze.

Die Polizei von Devon und Cornwall teilten in einer Erklärung auf Twitter mit, dass mehrere andere Opfer nach der Schießerei behandelt wurden.

Sie erklärten einen „kritischen Vorfall“, machten jedoch keine Details zu den Ereignissen im Stadtteil Keyham. Der Bereich wurde abgesperrt.


Laut AP reagierten Rettungsdienste, darunter Krankenwagen und hochrangige Sanitäter, gegen 18.10 Uhr Ortszeit auf den Vorfall .

Die Beamten fanden zwei Frauen und zwei Männer tot, teilte die Polizei mit. Ein weiterer mutmaßlicher Täter war noch am Tatort. Alle sollen an Schussverletzungen gestorben sein. Eine weitere Frau wurde vor Ort wegen Schussverletzungen behandelt, starb aber später in einem Krankenhaus.

Während der Vorfall noch untersucht wird, haben die Polizei von Devon und Cornwall deutlich gemacht, dass er nicht mit Terrorismus zusammenhängt.

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Freitag, 13 August 2021

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf: