Richard Löwenherz. Hat uns Kurden in Europa bekannt gemacht

Richard Löwenherz. Hat uns Kurden in Europa bekannt gemacht


Ein Aufruf an die Deutschen mit kurdischen Wurzeln

Richard Löwenherz. Hat uns Kurden in Europa bekannt gemacht

Von Dr. Akram Nasan

Lieber Streiter und Mitstreiter!


In einer Woche finden die Wahlen in der Bundesrepublik Deutschland statt. Wir deutsche Staatsbürger mit kurdischen Wurzeln wissen, dass wir in einem in Mitte Europa leben, unser Haupt und unsere Brust mit zwei Seelen, ist in Deutschland. Unsere Wurzeln sind 10.000 Jahre Geschichte Mesopotamien mit Kurdistan verwurzelt. Wir kamen frühzeitig mit europäischer Kultur nach Deutschland, dass einer der ersten großen Männer europäischen Kulturen beeinflusst haben, war der Ritter Saladin der Kurde. Wir haben in Mesopotamien eine Kultur gehabt, wo Kurden mit Armenien, Christen und Juden zusammen das Land bewohnt haben und haben deshalb Toleranz mitgebracht für verschiedene Religionen. Dieses Stück Kultur haben wir mitgetragen in unserem Herzen und Seelen nach Mitteleuropa. Mittlerweile sind wir in der 5 Generation in Deutschland. Wir sind nicht nur als Arbeitsuchende nach Deutschland gekommen, unsere Vorfahren, Eltern und Großeltern haben an dem Berliner Reichstag gegen den Nazi militärisch gekämpft. Wir haben beigetragen das Deutschland von dem Nazi befreit wird. Kurdische Soldaten waren in der Roten Armee auch in höheren Ebenen der militärischen Hierarchie bei der Befreiung von Berlin von dem Faschismus und Nazi aktiv beteiligt. Kurdistan war nicht nur als Soldaten der Roten Armee, sondern auch in Kurdistan, haben wir Kurden aktive gegen den Nazi gekämpft. In Afrin gab es einen bewaffneten Krieg und ein bewaffneter Widerstand gegen das Mandat Regime (Vichy) Frankreich in Damaskus das Naziregime abhängig war. In Haifa heutige Israel war in der BBC großer kurdischer Dichter Abdullah Goran aktiv gegen das Naziregime beteiligt. Wir sehen, dass wir hier Deutschland nicht nur mit leeren Händen gekommen sind. Wir haben ein Stück Heimat und ein Stück Kultur mitgebracht. Die Bundesrepublik Deutschland hat unsere Identität, unsern Willen zur Freiheit, unser Wille zum Selbstbestimmungsrecht abgelehnt und sie hat es verweigert. Südkurdistan bei seinem Referendum zur Selbstbestimmung hat die Bundesregierung nicht nur politisch abgelehnt, sondern ist auch militärisch vorgegangen. Die Bundesrepublik hat die türkische Besatzung Afrin massiv politisch, militärisch, finanziell und wirtschaftlich unterstützt. Die Türkei hat samt ihrem Krieg hauptsächlich mit deutschen Waffensystemen durchgeführt. Diese Missachtung und diese Respektlosigkeit der kurdischen Gemeinde Deutschland in Deutschland, besonderes durch den Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier, der vor dem Krieg gegen die Kurden Erdogan offiziell nach Berlin eingeladen, hat ihm, Waffen gegeben hat und das Selbstbestimmungsrecht abgelehnt hat und ihm einen Freibrief gegeben hat, um Kurdistan zu zerstören. Frau Dr. Angelika Merkel, indem Sie das Selbstbestimmungsrecht und ein Kurdenstaat abgelehnt hat, hat sie dem irakischen Regime, dem türkischem Regime und dem persischen Regime Freibrief zur Vernichtung Kurdistan gegeben. Folge ist das unsere Frauen unsere Kinder tausend Jahre zurückgeschlagen worden und sind zur Nichte gemacht.

Die nicht Anerkennung der kurdischen Identität Deutschland und die Unterstützung der rassistischen Gesetze des türkischen Staates in Deutschland gegen Kurden, verbot der kurdischen Sprache, verbot der kurdischen Namen in Deutschen Ämter, Nichtanerkennung der kurdischen Identität und massive Bedrängung und Vernichtung des Heimatlandes des Kulturlandes Mesopotamien und Kurdistan, das alles ist Rassismus. Das alles lässt mich bitten und aufrufen am Wahltag eure Stimme der richtigen Partei zu geben. Nicht der CDU und nicht der SPD.

Am Wahltag, werdet ihr listen bekommen auf der stehen Parteien und Namen mit Kreisen macht eure Kreuze für diejenigen die unsere Identität, unseren Wunsch auf ein Leben in Würde und Freiheit respektiert. Die sind diejenigen, die unsere Stimme verdienen.

Lasst euch nicht blenden von irgendeinem Sozialdemokraten, der einfach auf Kurdisch bittet, um eine Stimme von euch zu erhalten. 

Denkt, daran gibt eure Stimmen nur denjenigen der uns Respektiert.

Akram Naasan                            Hülya Finnigan

 Leitender Notarzt                           Studierende Journalistin mit

 Arzt für Notfallmedizin                  Internationalen Beziehungen in UK


Autor: Redaktion
Bild Quelle: privat


Sonntag, 19 September 2021

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2022 fallen kosten von 12.900€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 8% erhalten.

8%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage