Aussperrung für Ungeimpfte auch in Österreich

Aussperrung für Ungeimpfte auch in Österreich


Menschen ohne Corona-Impfung dürfen in Österreich ab Montag keine Lokale, Friseure und Veranstaltungen mehr besuchen.

Aussperrung für Ungeimpfte auch in Österreich

Auch für Tourismusbetriebe gebe es dann nur noch nach Impfung oder Genesung (2G-Regel) Zutritt. Das habe die Regierung in Wien am Freitagabend nach Beratungen mit den Chefs der neun Bundesländer bekannt gegeben. Als Anreiz, sich erstmals impfen zu lassen, plane die Regierung eine Übergangsphase. Noch vier Wochen lang werde die erste Dosis in Verbindung mit einem PCR-Test als 2G gelten. Zusätzlich werde auch der Druck auf bereits vollständig Immunisierte erhöht, damit sich möglichst viele Menschen eine dritte Dosis als Booster-Impfung holten: Impfpässe würden künftig nur mehr neun Monate lang nach der zweiten Teilimpfung gültig bleiben.

Ursprünglich hätte die Regierung geplant, einen Teil-Lockdown für Ungeimpfte erst einzuführen, wenn 500 Betten in Intensivstationen mit Corona-Patienten (das beträfe dann 0,0055 Prozent der österreichischen Einwohner) belegt seien. Derzeit seien es zwar noch 362, doch die 500 würden schon in wenigen Tagen erreicht werden, habe der grüne Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein erklärt. «Deshalb haben wir uns mit den Bundesländern darauf verständigt, mit strengeren Maßnahmen für mehr Sicherheit zu sorgen.»


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Sonntag, 07 November 2021

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2022 fallen kosten von 12.900€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 16% erhalten.

16%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage