Deutschlands Mit-Verantwortung für die Migrationskrise an der EU-Außengrenze

Deutschlands Mit-Verantwortung für die Migrationskrise an der EU-Außengrenze


Satirische Gedanken zur eskalierenden Situation an der polnisch-belarusischen Grenze.

Deutschlands Mit-Verantwortung für die Migrationskrise an der EU-Außengrenze

Von Hülya Finnigan und Dr. Akram Nasan

Liebe Kurden,
Deutschland hat als einzige Land der Freien Welt das Selbstbestimmungsrecht des kurdischen Volkes abgelehnt. Die Bundesregierung hat sich öffentlich gegen einen kurdischen Staat gestellt. Da dies nicht genug ist, schenkte die Bundesregierung dem türkischen Terror und Besatzer Staat 6 Milliarden € für seine Kriegskasse. Der türkische Staat bekam Waffen, Waffensysteme und vor dem Krieg, wurde der Oberbefehlshaber der türkischen Terrorarmee, Tayyip Erdogan nach Berlin eingeladen. Ihm wurde der rote Teppich ausgerollt in Deutschland und nach seinem Besuch, marschierte er mit seiner Terrorgruppe in Afrin und in Süd-Kurdistan ein.
Nach dem Kurdistan zerstört wurde, wurde die Hoffnungen von 40 Millionen Menschen auf Leben in Würde und Freiheit mit deutschen Waffen und mit deutschem politischem Willen zu Nichte gemacht. Die ethnische Säuberung in Kurdistan wurde in Afrin vollendet, da blieb den Menschen keine Möglichkeit in Kurdistan zur überleben.
Deswegen rufe ich euch alle Kurden auf, sich auf dem Weg in die Bundesrepublik zu beeilen, denn die Bundesrepublik bietet den Kurden hier Deutschland als Entschädigung für ihre Kriegsverbrechen in Kurdistan sich hier anzusiedeln.
Was euch hier erwartet ist eine kostenlose berufliche Aus- und Weiterbildung, kostenlos Krankenbehandlung, und eine monatlich Leistungshöhe von 364 € als Taschengeld pro Person.
Wir in Deutschland werden euch Kurden helfen Asyl zu beantragen, macht euch keine Sorgen, wir stehen bei euch.
Deutschland ist unsere neue Heimat, nach dem Merkel, Steinmeier und der Fettsack der SPD, ein Leben in Würde, Freiheit und Frieden in Kurdistan zerstört haben.


 

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: privat


Freitag, 12 November 2021

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2022 fallen kosten von 12.900€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 8% erhalten.

8%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage