Terrorverdacht nach Explosion in Liverpool

Terrorverdacht nach Explosion in Liverpool


Nach der Explosion eines Autos mit einem Toten in Liverpool hat die Polizei drei Männer wegen Terrorismusverdachts festgenommen

Terrorverdacht nach Explosion in Liverpool

Ein Mann war bei dem Vorfall am Sonntag vor einer Frauenklinik in der nordwestenglischen Stadt getötet worden. Bei dem Fahrzeug soll es sich um ein Taxi gehandelt haben. Der Fahrer sei nach Angaben der Polizei verletzt. Bei dem Todesopfer handele es sich laut Polizei um einen männlichen Insassen des Autos, der zunächst nicht identifiziert werden konnte.

Die Verdächtigen im Alter zwischen 21 und 29 Jahren seien alle im Liverpooler Stadtviertel Kensington festgenommen worden. Zu den Hintergründen der Tat sei zunächst nichts Näheres bekannt gegeben worden.

Innenministerin Priti Patel habe auf Twitter geschrieben, sie lasse sich regelmäßig über die Entwicklungen in dem Fall auf dem Laufenden halten. Es handele sich um einen „schrecklichen Vorfall“. „Unsere Polizei und unsere Rettungsdienste arbeiten hart um herauszufinden, was passiert ist“, habe Patel ergänzt. Rund um den Explosionsort seien Polizeikontrollen errichtet und Straßen gesperrt worden. Die Polizei habe die Bevölkerung aufgerufen, „ruhig, aber wachsam“ zu bleiben.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Montag, 15 November 2021

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2022 fallen kosten von 12.900€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 16% erhalten.

16%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage