Großdemonstration gegen Corona-Politik in Rom

Großdemonstration gegen Corona-Politik in Rom


In Italien haben am Samstag landesweit zahlreiche Menschen erneut gegen die Corona-Politik der Regierung demonstriert.

Großdemonstration gegen Corona-Politik in Rom

Während die Regierung von Premier Mario Draghi eine weitere Verschärfung der Restriktionen erwägt und die Demonstrationsfreiheit in Stadtzentren beschränkt hatte, hätten sich mehrere Tausende Menschen an der Protestkundgebung auf dem Gelände des Circus Maximus in Rom beteiligt.

Der Protest habe sich vor allem gegen die 3-G-Pflicht am Arbeitsplatz sowie gegen Pläne der Regierung zur Impfung von Kindern zwischen fünf und 11 Jahren gerichtet. „Hände weg von den Kindern!“, habe ein Slogan der Demonstranten gelautet.

Die Demonstranten lehnten unter anderem den Grünen Pass ab. Mit dem digitalen oder ausdruckbaren Zertifikat müssen Menschen nachweisen, gegen Covid-19 geimpft, negativ getestet oder nachweislich genesen zu sein, wenn sie am öffentlichen Leben teilnehmen wollen. Die Regierung von Mario Draghi hatte die Verpflichtung zum Grünen Pass Mitte Oktober ausgeweitet. Seitdem gelte die 3-G-Regel, um zur Arbeit gehen zu können. Die Demonstranten in Rom hätten zu einem „Streik“ ab dem 11. Dezember aufgerufen. Ab diesem Datum sollte bis Ende des Jahres niemand mehr den Grünen Pass vorweisen, habe die Forderung gelautet.

Zu Protestkundgebungen sei es gestern auch in Mailand, Turin und Triest gekommen. Für die Demo in Mailand wie auch im Rest Italiens hätten strengere Auflagen gegolten. Das Innenministerium habe vor zehn Tagen entschieden, dass Demonstranten an einem Ort bleiben müssten bzw. nur Routen entlang laufen dürften, die entfernt von sensiblen Bereichen lägen.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Montag, 22 November 2021

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2022 fallen kosten von 12.900€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 8% erhalten.

8%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

Alle Felder müssen ausgefüllt werden


Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!

 

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage