Tschechien schafft geplante Impfpflicht für Ältere ab

Tschechien schafft geplante Impfpflicht für Ältere ab


Tschechiens neue Regierung macht seine Entscheidung für eine Impfpflicht für Ältere und bestimmte Berufsgruppen wieder rückgängig.

Tschechien schafft geplante Impfpflicht für Ältere ab

Es werde unter seiner Regierung keine Impfpflicht geben, habe der neue Ministerpräsident Petr Fiala nach einer Kabinettssitzung gestern in Prag versichert. Man wolle die Gräben in der Gesellschaft nicht vertiefen, habe der liberal-konservative Politiker zur Begründung angeführt.

Die Vorgängerregierung unter Andrej Babis hatte bekanntlich die begrenzte Impfpflicht im Dezember als eine ihrer letzten Handlungen beschlossen. Die Verordnung hätte eigentlich im März in Kraft treten sollen. Von dieser Impfpflicht wären unter anderen für Menschen ab 60 Jahren, Polizisten, Feuerwehrleute, Soldaten und Mitarbeiter im Gesundheitswesen und in Pflegeheimen betroffen gewesen.

In Tschechien hätten nach Angaben der EU-Gesundheitsbehörde ECDC bisher 62,9 Prozent der Bevölkerung eine sogenannte Grundimmunisierung gegen Covid-19 erhalten. 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Freitag, 21 Januar 2022

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage