Öffnen Sie Nord Stream 2 nicht

Öffnen Sie Nord Stream 2 nicht


Die russische Drohung .. war sehr klar - dass Russland dann in der Lage sein würde, Europa mitten im Winter [mittels der Nord Stream 2-Pipeline] das Gas abzudrehen, wenn es wollte, als eine Form der Erpressung, an welchem ​​Punkt dann von den USA erwartet werden könnte, dass sie Europa vor ihrem eigenen Deal bewahren....

Öffnen Sie Nord Stream 2 nicht

Von Pete Hoekstra, Gatestone Institute

Diese Woche trafen sich der niederländische Premierminister Mark Rutte und Außenminister Wobke Hoekstra (kein Verwandter des Autors) mit ukrainischen Führern in Kiew. Der Besuch sollte ein Zeichen der niederländischen Unterstützung für die Regierung der Ukraine angesichts der Provokationen des russischen Militäraufbaus an ihrer Grenze sein. Wie bei anderen europäischen nationalen Sicherheitsmaßnahmen ist das Treffen wahrscheinlich zu wenig zu spät.

Es war ein positiver Schritt, der von der Biden-Regierung als Zeichen der Einheit der NATO stark unterstützt wurde. Der Besuch erinnerte jedoch an Bemühungen – wie die untenstehende – von US- und europäischen Botschaftern, Nord Stream 2, die Pipeline von Russland nach Deutschland, die dann mit einem Großteil des restlichen Europas verbunden ist, zu stoppen. Die russische Drohung, die von der Trump-Regierung umrissen wurde, war sehr klar – dass Russland dann mitten im Winter in der Lage sein würde, sein Gas nach Europa abzudrehen, wenn es wollte, als eine Form der Erpressung, an welchem ​​Punkt dann von den USA erwartet werden könnte, dass sie Europa vor ihrem eigenen Deal bewahren – und die langfristigen politischen und sicherheitspolitischen Folgen der Fertigstellung der Pipeline wurden kommuniziert. Ganz einfach gesagt, der Aufbau engerer Wirtschaftsbeziehungen mit Russland und Putin ist eine äußerst schlechte und gefährliche Idee.

Die Warnungen an Europa blieben unbeachtet. Die Biden-Regierung kam und gab grünes Licht für die letzte Bauphase der Pipeline. Deutschland hat jetzt mit Hilfe der NATO-Verbündeten das Projekt abgeschlossen, das nur noch auf die Unterzeichnung der endgültigen Papiere wartet, bevor es in Betrieb geht.

Die gewonnenen Erkenntnisse waren klar. Die NATO war bereits 2018 funktionsunfähig. Die Verteidigungsorganisation hatte keine Bündnisstrategie für den wirtschaftlichen Umgang mit Russland entwickeln und vereinbaren können. Die Dysfunktion der NATO zeigt sich auch darin, dass die meisten europäischen Verbündeten, insbesondere die Deutschen, die die stärkste Wirtschaft in Europa haben, nicht bereit waren, 2 % ihres BIP in Verteidigungsausgaben zu investieren, zu denen sie sich als Teil ihrer militärischen Unterstützung für die NATO verpflichtet hatten.

Die USA versuchten, die Europäer davon zu überzeugen, ihre Volkswirtschaften nicht zu eng mit Russland zu verzahnen und in die militärische Macht der NATO zu investieren. Wie es ihr Vorrecht ist, gingen die Europäer in eine andere Richtung.

Da Russland jetzt vor der Haustür der Ukraine steht, die kein Mitglied der NATO ist, wird erwartet, dass die USA, wie vorhergesagt, die Europäer vor einer möglichen russischen Invasion retten, indem sie mehr amerikanische Truppen nach Europa entsenden. Wieso eigentlich? Weil die Europäer es versäumt haben, in die NATO zu investieren, sind ihre Armeen ausgehöhlte Hüllen. Die meisten Nationen liegen nicht nur unter den von der Allianz vereinbarten Verteidigungsausgaben von 2 % des BIP, ihnen fehlt es auch an Arbeitskräften, Ausrüstung und Logistikkapazitäten.

Wie sollten die USA reagieren? Die USA müssen weiterhin klar und deutlich sprechen. Die NATO ist das wichtigste Militärbündnis der USA. Wir brauchen sie, um stark und effektiv zu sein. Der einzige Weg nach vorn besteht darin, dass sich alle Mitglieder erneut verpflichten, in die Zukunft der NATO zu investieren. Kombiniert mit einem Bekenntnis zu unseren gemeinsamen politischen und wirtschaftlichen Werten wird die NATO eine Kraft des Guten bleiben: die freie Welt vor Raubtieren zu schützen. Für die USA ist es noch nicht zu spät, ihre katastrophale Entscheidung rückgängig zu machen und die Eröffnung von Nord Stream 2 zu stoppen.

Alles andere gefährdet alles, was die NATO in den letzten 50 Jahren erreicht hat. Es würde einem wachsenden Isolationismus sowohl in den USA als auch im Ausland Tür und Tor öffnen. Es ist verständlicherweise immer verlockend, die Strapazen der Bewahrung der Freien Welt vermeiden zu wollen.

Meine Frau hat jeweils ihre Meinung geäußert, wenn diese Probleme während unserer Dienstzeit in den Niederlanden hochkamen. Ihre Antwort: "Wir haben Ihnen geholfen, den Terror des Nationalsozialismus und des Faschismus im Zweiten Weltkrieg zu besiegen. Wir wissen es zu schätzen, wie Sie sich an diese tapferen jungen Amerikaner erinnern, die alles geopfert haben, um Ihr Land zu befreien. Aber wenn Sie glauben, dass ich es unterstützen werde, meine Kinder oder Enkel zu schicken, um wieder für Europa zu kämpfen, während Sie nicht bereit sind, Ihre Euros zu investieren oder Ihre jungen Leute in die Streitkräfte zu rekrutieren, dann denken Sie noch einmal nach." Die NATO wird nicht umsonst Bündnis genannt.

Das ist die Botschaft, die unsere NATO-Verbündeten hören und beachten sollten. Es ist auch eine Botschaft, die Präsident Biden berücksichtigen sollte, wenn er erneut Truppen auf einen Kontinent schickt, der nicht bereit ist, sich selbst zu verteidigen. Die USA können sich nicht länger dazu verpflichten, diejenigen zu verteidigen, die sich nicht selbst verteidigen.

 

Gatestone Institute - Peter Hoekstra war während der Trump-Regierung US-Botschafter in den Niederlanden. Er diente 18 Jahre lang im US-Repräsentantenhaus als Vertreter des zweiten Bezirks von Michigan und war Vorsitzender und hochrangiges Mitglied des Geheimdienstausschusses des Repräsentantenhauses. Derzeit ist er Vorsitzender des Beirats des Center for Security Policy. - Übersetzt von Daniel Heiniger


Autor: Gatestone Institute
Bild Quelle: Gerd Fahrenhorst, CC BY 4.0 , via Wikimedia Commons


Freitag, 11 Februar 2022

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Gatestone Institute

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage