Abgehörtes Funkgespräche: Russische Soldaten reden über Krieg, weinen

Abgehörtes Funkgespräche: Russische Soldaten reden über Krieg, weinen


Ein britisches Unternehmen war in der Lage, russischer Soldaten zu infiltrieren, die alles von ihren Plänen für den Tag bis hin zu freundlichem Geplänkel besprachen.

Abgehörtes Funkgespräche: Russische Soldaten reden über Krieg, weinen

Während die russische Invasion in der Ukraine ihren 11. Tag erreicht, sind Berichte über ein britisches Geodatenunternehmen aufgetaucht, das in verschlüsselte Dateien der Funkkommunikation der russischen Armee eingebrochen ist.

„Wir haben gehört, wie sie darüber gesprochen haben, was sie tun werden, nachdem sie aufgewacht sind, wir haben gehört, wie sie Witze gemacht haben, wir haben sie während Kämpfen weinen gehört … wir haben eine ganze Reihe von Dingen gehört. Wenn wir alles zusammennehmen – sowohl die Funkkommunikation als auch die Satellitenbilder, die wir sammeln – sehen wir keinen großen Fortschritt der russischen Truppen, sie haben eindeutig viele Probleme“, sagte der Gründer des Unternehmens, Samuel Cardillo in einem kürzlichen Interview mit Sky News Australia.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Sonntag, 06 März 2022

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage