China hat einen massiven Cyberangriff auf die Ukraine durchgeführt

China hat einen massiven Cyberangriff auf die Ukraine durchgeführt


Der ukrainische Sicherheitsdienst behauptete, China habe Tausende von Cyberangriffen und Hacking-Versuchen auf offizielle Websites der ukrainischen Regierung koordiniert.

China hat einen massiven Cyberangriff auf die Ukraine durchgeführt

Laut britischen Geheimdienstberichten von The Times startete China eine massive Cyber-Operation gegen das ukrainische Militär und seine Nuklearanlagen, bevor Russland mit seiner Invasion begann .

Die britischen Berichte wurden vom nationalen Sicherheitsdienst der Ukraine, dem SBU, unterstützt, der behauptete, China habe Tausende von Cyberangriffen und Hacking-Versuchen auf offizielle Websites der ukrainischen Regierung koordiniert.

Einige der angegriffenen Websites umfassen über 600 Websites, die dem Verteidigungsministerium von Kiew gehören, behauptete eine von SBU veröffentlichte Erklärung.

Chinas Ziel bei den Angriffen war es, Daten zu stehlen und Möglichkeiten zu erkunden, die ukrainische Verteidigung und die zivile Infrastruktur lahmzulegen, behauptete der SBU weiter.

Die Angriffe, die angeblich vor dem Ende der Olympischen Winterspiele in Peking begannen, erreichten am 23. Februar ihren Höhepunkt . 24 Stunden später fielen russische Streitkräfte in die Ukraine ein.

Der SBU erklärte, er sei zuversichtlich, die Angriffe China zuzuschreiben, da die Cyber-Einheiten des chinesischen Militärs „Markenzeichen-Tools und -Methoden“ verwenden.

Als Reaktion auf die Behauptungen von SBU sagte das britische National Cyber ​​Security Centre (NCSC) gegenüber The Times , dass es „diese Anschuldigungen mit unseren internationalen Partnern untersucht“.

Geheimdienstberichte aus den USA deuten darauf hin, dass die vom britischen und ukrainischen Geheimdienst gesammelten Informationen korrekt sind, heißt es in dem Bericht weiter.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Samstag, 02 April 2022

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage