Linke am Rande des Nervenzusammenbruchs: Orban siegt wieder haushoch!

Linke am Rande des Nervenzusammenbruchs: Orban siegt wieder haushoch!


Was haben die linken Medien im Vorfeld der Ungarn-Wahlen wieder geschwafelt. Von einem denkbar knappen Ergebnis war die Rede. Aber hier war wohl wieder der Wunsch der Vater des Gedankens:

Linke am Rande des Nervenzusammenbruchs: Orban siegt wieder haushoch!

Bei der Parlamentswahl in Ungarn liegt das Bündnis von Ministerpräsident Viktor Orbán deutlich vorn. Nach Auszählung von 96 Prozent der Stimmen kommen die aktuell zusammen regierenden Parteien Fidesz und KDNP auf 53 Prozent der Stimmen. Die Oppositionsallianz erreicht demnach rund 32 Prozent, die ultra-rechte Partei „Unsere Heimat“ zwischen 6 und 7 Prozent.

Von den 199 Sitzen im Parlament würden bei diesem Ergebnis 133 Sitze an das regierende Bündnis aus Fidesz und KDNP gehen. 58 Sitze würden an das Oppositionsbündnis um Péter Márki-Zay gehen, 8 an „Unsere Heimat“.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: European Peoples Party, CC BY 2.0 , via Wikimedia Commons


Montag, 04 April 2022

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage