Heute laden wir Sie ein, 5 € zu spenden oder was auch immer Ihnen richtig erscheint

Als unabhängiges Magazin sind wir auch im kommenden Jahr auf die Solidarität und Unterstützung unserer Leser angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!

Spenden an den haOlam.de -Trägerverein sind steuerlich abzugsfähig, da das ADC Bildungswerk ein gemeinnütziger e. V. ist.

 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de

Charkiw 7 Tote 16 Verletzte nach Russischen Angriff

Charkiw 7 Tote 16 Verletzte nach Russischen Angriff


Beschuss ziviler Gebiete, von Selenskyj als „hinterhältiger und zynischer Schlag ohne Rechtfertigung“ beschrieben.

Charkiw 7 Tote 16 Verletzte nach Russischen Angriff

Berichten zufolge hat der russische Beschuss von Charkiw am Donnerstag sieben Menschen getötet und 16 verletzt.

„Dies ist ein hinterhältiger und zynischer Schlag gegen Zivilisten ohne Rechtfertigung“, sagte der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj in einem Telegram-Post.

Ukrainische Streitkräfte gaben bekannt, dass sie russische Truppen zum Rückzug in die südliche Region von Cherson gezwungen hatten, während russische Streitkräfte Charkiw weiterhin beschossen.

„Die russischen Streitkräfte haben seit letztem Monat nur minimale Fortschritte erzielt, und in einigen Fällen sind wir vorangekommen“, sagte der ukrainische Präsidentenberater Oleksiy Arestovych in einer Erklärung. „Was wir sehen, ist eine ‚strategische Sackgasse‘.“

In einem anderen Gebiet von Charkiw wurde am Donnerstag ein Zivilist bei Beschuss im Morgengrauen getötet, sagte Regionalgouverneur Oleh Synehubov.

Die Zahl der Todesopfer kam, als UN-Generalsekretär Antonio Guterres später am Donnerstag in Lemberg mit Selenskyj und dem türkischen Präsidenten Tayyip Erdogan zusammentreffen wollte. Ihr Treffen besprach den Weg zu einer politischen Lösung des Krieges, der globalen Nahrungsmittelkrise und wie das ukrainische Kernkraftwerk Zaporizhzhia unter russischer Besatzung, Europas größte Nuklearanlage, geschützt werden kann, berichtete CBC News .


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Donnerstag, 18 August 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 0% erhalten.

3%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage