Muslimische Bluttat in Frankreich: Mord am Juden Eyal Haddad

Muslimische Bluttat in Frankreich: Mord am Juden Eyal Haddad


Wieder wurde in Frankreich ein Mensch von einem Muslim ermordet, nur weil er Jude war.

Muslimische Bluttat in Frankreich: Mord am Juden Eyal Haddad

Das jüdische Opfer Eyal Haddad wurde von seinem Nachbarn bestialisch mit einer Axt erschlagen und danach angezündet. Obwohl der Täter selbst gestand, Haddad ermordet zu haben, nur weil er Jude sei, sind die Behörden nicht bereit, die Tat als antisemitisch zu werten. Wie auch in Deutschland üblich, werden Motive und Zugehörigkeit der Täter im Fall von islamischen Übergriffen zunehmend relativiert und bewusst falsch verortet. (JR)


Autor: Jüdische Rundschau
Bild Quelle: Screenshot


Sonntag, 30 Oktober 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 41% erhalten.

41%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Jüdische Rundschau

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage