Auch 2023 standhaft gegen den täglichen Irrsinn – mit Ihrer Hilfe!

Als unabhängiges Magazin sind wir auch im kommenden Jahr auf die Solidarität und Unterstützung unserer Leser angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!

Spenden an den haOlam.de -Trägerverein sind steuerlich abzugsfähig, da das ADC Bildungswerk ein gemeinnütziger e. V. ist.

 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de

Die Europäische Union verurteilt die Bombenanschläge auf Jerusalem

Die Europäische Union verurteilt die Bombenanschläge auf Jerusalem


„Terror ist niemals gerechtfertigt“, sagt der EU-Botschafter in Israel Dimiter Tzantchev.

Die Europäische Union verurteilt die Bombenanschläge auf Jerusalem

Die Europäische Union hat am Mittwochmorgen zwei terroristische Bombenanschläge in Jerusalem verurteilt.

Der Botschafter der Europäischen Union in Israel, Dimiter Tzantchev, drückte der Familie des Opfers, das bei einem der beiden Bombenanschläge getötet wurde, sein Beileid auf Twitter aus und wünschte den Verletzten eine schnelle Genesung.

„Entsetzt über die Terroranschläge in Jerusalem, bei denen eine Person getötet und viele Menschen verletzt wurden, darunter einige in kritischem und ernstem Zustand. Ich spreche den Angehörigen der Opfer mein tiefstes Beileid aus und wünsche allen Verletzten gute Besserung. Terror ist niemals gerechtfertigt.“

Eine Person wurde getötet und vierzehn weitere verletzt, nachdem zwei Bomben, die offenbar in Taschen versteckt waren, an Bushaltestellen in der Hauptstadt explodierten.

Bei der ersten Explosion in der Nähe des Westeingangs der Stadt wurden 12 Menschen verletzt, darunter einer tödlich, ein weiterer in kritischem Zustand und zwei weitere schwer verletzt.

Bei einem zweiten Bombenanschlag im Stadtteil Ramot wurden drei Menschen leicht verletzt.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Mittwoch, 23 November 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 0% erhalten.

3%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Alle Felder müssen ausgefüllt werden


Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!

 

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage