Robert Fico und seine Smer-Partei gewinnen Wahl in der Slowakei

Robert Fico und seine Smer-Partei gewinnen Wahl in der Slowakei


In der Slowakei, einem Mitgliedsstaat der NATO und der EU, ist Robert Fico mit seiner Partei SMER-SSD die grösste Partei geworden und steht nun vor der Regierungsbildung im Land.

Robert Fico und seine Smer-Partei gewinnen Wahl in der Slowakei

Eines der Wahlversprechen von Fico und seiner Partei besteht darin, die militärische Unterstützung der ukrainischen Regierung einzustellen. Genau diese klare Absage an Slenskij und dessen Krieg hat Analysten zufolge ihm die nötigen Punkte bei der Wahl gebracht.

Laut Robert Fico haben »ukrainische Nazis und Faschisten« Russland zum Einmarsch in die Ukraine provoziert, eine Sichtweise, die sonst innerhalb der NATO ungewöhnlich ist. Die Slowakei hat zuvor unter anderem Luftverteidigungssysteme an das ukrainische Militär geschickt und die Ukraine gegen Russland unterstützt. Aber jetzt ist es allem Anschein nach vorbei. Robert Fico war von 2006 bis 2010 und dann von 2012 bis 2018 Premierminister des Landes. Er hat seine pro-russische Haltung im Ukraine-Konflikt stets völlig offen geäußert.

In den Westmedien wird bereits einen Tag nach der Verkündung des Wahlergebnisses hemmungslos über Fico hergezogen. Da wird sofort von einem angeblichen »Antidemokraten« schwadroniert, einem »zweiten Orbán« und überhaupt sei die Slowakei unmittelbar vor der Wahl von »einer Flut von Falschmeldungen überschwemmt worden« (Zitat tagesschau.de).

Dass die Menschen in der Slowakei nicht länger mit ihren Steuergeldern Selenskij und seinen Krieg finanzieren wollen, das kommt den westlichen Medienfiguren in ihrer ideologischen Verblendung nicht einmal ansatzweise in den Sinn. Sie haben allerdings ein echtes Problem: Fico und seine Smer haben eine grundsätzlich linke DNA. Da müssen die Schreiberlinge jetzt echte Klimmzüge bei ihrer Hetze machen, denn im Grunde genommen ist er einer von ihnen.


Autor: Freie Welt
Bild Quelle: NATO - Screenshot via FW


Montag, 02 Oktober 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Freie Welt

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage