Europas dunkles Netzwerk: Wie die Hamas von europäischen Staaten finanziell unterstützt wird

Europas dunkles Netzwerk: Wie die Hamas von europäischen Staaten finanziell unterstützt wird


Obwohl es keine offizielle Hamas-Präsenz in der EU gibt, fließen dennoch erhebliche finanzielle Mittel aus Europa an die radikalislamische Organisation. In enger Zusammenarbeit mit europäischen Behörden will Israel nun diese Finanzierungswege trockenlegen.

Europas dunkles Netzwerk: Wie die Hamas von europäischen Staaten finanziell unterstützt wird

Seit Jahren erhält die radikalislamische Palästinenserorganisation Hamas erhebliche finanzielle Unterstützung aus europäischen Ländern, einschließlich Deutschland und Österreich. Diese Geldströme haben oft das Deckmäntelchen humanitärer Hilfe, aber ihre tatsächliche Bestimmung ist weit weniger altruistisch.

Razzien und Verhaftungen

Kürzlich führte die Verhaftung eines niederländischen Hamas-Anhängers, der regelmäßig in Wien zu Besuch war, zu neuen Ermittlungen. Amin Abou Rashed und seine Tochter Israa wurden in den Niederlanden festgenommen, und es wurden Vermögenswerte in Höhe von 750.000 Euro beschlagnahmt. Die beiden stehen im Verdacht, rund 5,5 Millionen Euro an eine mit der Hamas verbundene Organisation überwiesen zu haben.

Kooperation mit der Muslimbruderschaft

Die Hamas hat historische Wurzeln in der Muslimbruderschaft und erhält Unterstützung von deren Anhängern in Europa. Dieses Netzwerk scheint insbesondere in Österreich aktiv zu sein, wo angeblich erhebliche Summen als humanitäre Hilfe getarnt in den Gazastreifen transferiert wurden.

Israels Eingreifen

Israel ist sich dieser verborgenen Finanzierungsquellen bewusst und hat in jüngerer Zeit verstärkt Maßnahmen ergriffen, um sie zu unterbinden. Der israelische Verteidigungsminister Yoav Gallant unterzeichnete ein Verwaltungsmemorandum, das die Beschlagnahmung von mehr als einer Million Dollar von fünf hochrangigen Hamas-Funktionären, die in Europa tätig sind, ermöglicht.

Die Rolle der europäischen Behörden

Bisher hat die europäische Strafverfolgung die Aktivitäten der Hamas-Unterstützer weitgehend ignoriert. Das scheint sich jedoch zu ändern, da einige Behörden ihre Ermittlungen intensivieren. Die Zusammenarbeit zwischen Israel und europäischen Institutionen könnte ein entscheidender Schritt sein, um das Finanznetzwerk der Hamas auf dem Kontinent zu zerstören.

Während der EU-Status der Hamas als Terrororganisation unumstritten ist, bleibt die indirekte Finanzierung durch europäische Staaten ein komplexes und beunruhigendes Thema. Nur durch verstärkte Überwachung und gemeinsame Anstrengungen kann dieses dunkle Netzwerk entwirrt und die Finanzierung von Terrororganisationen gestoppt werden.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Samstag, 07 Oktober 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage