Tragischer Fund in Wien-Hietzing: Obdachloser in Keller nach Brand entdeckt

Tragischer Fund in Wien-Hietzing: Obdachloser in Keller nach Brand entdeckt


In Wien-Hietzing wurde eine männliche Leiche im Keller eines Hauses gefunden. Erste Ermittlungen weisen darauf hin, dass es sich um einen Obdachlosen handelt, dessen Tod durch einen Brand verursacht wurde.

Tragischer Fund in Wien-Hietzing: Obdachloser in Keller nach Brand entdeckt

In einem Wohnhaus in Wien-Hietzing kam es zu einer tragischen Entdeckung. Im Zuge einer Kontrolle aufgrund eines Wasserschadens fanden die Einsatzkräfte im Kellerbereich des Hauses eine männliche Leiche. Nach ersten Ermittlungen der Polizei handelt es sich bei dem Verstorbenen um eine obdachlose Person, die in dem Keller Zuflucht gesucht hatte.

Die Umstände des Todes weisen auf einen Brand hin. Laut Polizeiberichten soll eine offene Flamme oder glühende Teilchen den Brand ausgelöst haben, der dann eine nahegelegene Wasserleitung beschädigte. Das ausströmende Wasser führte dazu, dass sich der Brand von selbst löschte, jedoch den Kellerbereich teilweise unter Wasser setzte.

Die Staatsanwaltschaft Wien hat eine Obduktion des Leichnams angeordnet, um die genaue Todesursache zu klären. Die Identität des Verstorbenen sowie die genauen Hintergründe des Vorfalls sind derzeit noch Gegenstand intensiver Ermittlungen durch die Kriminalpolizei.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Sonntag, 24 Dezember 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage