Tragödie in Tirol: Gondelabsturz im Ski-Gebiet Hochoetz mit Schwerverletzten

Tragödie in Tirol: Gondelabsturz im Ski-Gebiet Hochoetz mit Schwerverletzten


Am Dienstagvormittag stürzte eine Gondel im österreichischen Ski-Gebiet Hochötz ab, wobei mehrere Personen schwer verletzt wurden. Ein Baum, der auf das Seil fiel, könnte die Ursache sein.

Tragödie in Tirol: Gondelabsturz im Ski-Gebiet Hochoetz mit Schwerverletzten

Ein dramatisches Unglück erschütterte am Dienstagvormittag das österreichische Ski-Gebiet Hochoetz, als eine Gondel der Acherkogelbahn abstürzte. Vier Personen befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls in der Kabine, und nach ersten Polizeiangaben gibt es mehrere Schwerverletzte. Österreichische Medien berichteten übereinstimmend, dass ein technischer Defekt nach derzeitigem Stand ausgeschlossen wird. Die „Tiroler Tageszeitung“ meldet, dass ein Baum auf das Seil der Gondelbahn gestürzt sein soll, was den Unfall verursachte.

Rettungskräfte und Hubschrauber waren schnell am Unglücksort im Einsatz, um den Verletzten zu helfen. Über die Identität der Verletzten und das Ausmaß ihrer Verletzungen ist bislang nichts bekannt.

Die Bergbahnen Hochoetz reagierten sofort auf den Vorfall. Sie informierten die betroffenen Gäste in anderen Fahrbetriebsmitteln über die Lautsprecheranlagen der Bahn und leiteten Maßnahmen ein, um sie sicher zurück ins Tal oder auf den Berg zu bringen.

Die Acherkogelbahn stellte nach dem dramatischen Vorfall den Betrieb vorerst ein.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: By Eiswind - Own work, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=14792971


Dienstag, 09 Januar 2024

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf: