Dr. Nathan Warszawski: End the war in Afghanistan

Dr. Nathan Warszawski:

End the war in Afghanistan


End the war in Afghanistan

Auf der pax christi Seite findet sich ein kurzer Artikel mit Datum vom 06.12.2011 und dem Titel „End the war in Afghanistan!“

Sehr löblich, dass sich religiös-pazifistische Eiferer für einen Frieden aussprechen, der sie nicht berührt. Doch was lese ich da?

„ … Drohnen wurden bislang hauptsächlich von den USA und Israel eingesetzt. Die Bundeswehr will eine gemeinsam mit Israel entwickelte Drohne im Afghanistankrieg einsetzen. pax christi sieht in diesem Vorhaben einen weiteren Schritt hin zu einer menschenverachtenden Kriegsführung und fordert daher die Rückkehr zu menschenrechtlichen Normen bei der Aufstandsbekämpfung.“

Wer meine Schriften liest, sie kennt, weiß, dass an Allem die Juden schuld sind.

Neue Fassung: http://www.youtube.com/watch?v=aePqeOapRok

Original (für Freaks): http://www.youtube.com/watch?v=EhKtQASpbY0

Deshalb verwundert es nicht, dass für offizielle berufene Friedenskatholiken Drohnen made in Israel, die das Leben jüdischer Soldaten schützen, schuld am Afghanistan-Krieg sind, ihn in die Länge ziehen, zumindest eine menschenverachtenden Kriegsführung darstellen.

Offene Fragen:

Menschenrechtliche Normen bei der Aufstandsbekämpfung!?

Von welchem Aufstand ist das Wort?

Sympathisieren die klerikalen Friedenswächter mit den vergewaltigten Frauen steinigenden, Diebe die Hand abhackenden, Kinder schändenden, Kirchen verbrennenden Aufständigen, den gemäßigten Taliban?

Wieso ist der Einsatz unbemannter Flugzeuge eine menschenverachtende Kriegsführung?

Welche Tötungswerkzeuge darf der Nicht-Jude benutzen, um einen solchen Aufständigen zu töten, ohne menschenrechtliche Normen zu verletzen?

Jeder Antisemit könnte in kürzester Zeit alle Fragen beantworten. Sie gehören nicht dazu.

Möge der Bessere gewinnen!

pax vobiscum

 

Foto: Satire

 

Dr. Nathan Warszawski bei haOlam.de:

 


Autor: haolam.de
Bild Quelle:


Freitag, 09 Dezember 2011

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 19% erhalten.

19%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal