weitere Artikel

Der Iran kann in sechs bis acht Monaten Atomwaffen bauen

Der Iran kann in sechs bis acht Monaten Atomwaffen bauen


Olli Heinonen, der ehemalige Leiter des Sicherheitsteams der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEO) und ehemalige stellvertretende Generaldirektor der Organisation, sagte am Mittwochmorgen gegenüber Army Radio, dass die Israelis sich im Großen und Ganzen nicht der Schwere der iranischen Bedrohung bewusst wären.

 Der Iran kann in sechs bis acht Monaten Atomwaffen bauen

Von Yoni Kempinski, Arutz Sheva

‚Die Israelis müssen sich Sorgen machen und die Golfstaaten haben ebenfalls Grund zur Sorge,‘ sagte Heinonen. ‚Wie könnt ihr eure eigene Sicherheit gewährleisten, wenn der Iran dazu in der Lage sein wird, Nuklearwaffen zu produzieren?‘

In dem vollständigen Interview, das am Donnerstagmorgen ausgestrahlt [wurde], sagt Heinonen, dass der Iran trotz der Behauptungen von Seiten der IAEO in sechs bis acht Monaten Atomwaffen entwickeln könne. Heinonen kritisierte den Umgang der IAEO mit der Bedrohung und sagte, dass die Agentur Teherans Wettlauf um Atomwaffen ignoriere. Seiner Meinung nach dient auch die Entscheidung der Trump-Regierung, den Joint Comprehensive Plan of Action (JCPOA), oder den ‚Iran-Deal‘ zu verlassen, den Zwecken der Islamischen Republik. ‚Die Ayatollahs können mit den neuen Sanktionen umgehen und in der Zwischenzeit bauen sie neue Zentrifugen,‘ erklärte er.


Autor: MENA Watch
Bild Quelle:


Samstag, 08 Juni 2019

Umfrage

Würden Sie 10€ mtl. zahlen um haOlam.de WERBERFREI zu lesen?




Vielen Dank für die Teilnahme

Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Spenden via Bitcoin

Wallet:bc1qe4kn348vfhrxdgvlfchgprtdd8h3vg60uhhdct



Folgen Sie und auf:


flag Whatsapp Whatsapp

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

Vorfall Melden
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Antisemitismus im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Graubereich mdr

Download

als pdf     als epub