weitere Artikel

Neue Bauarbeiten in Irans Atomzentrum Fordo

Neue Bauarbeiten in Irans Atomzentrum Fordo


Nicht nur in der Urananreicherungsanlage in Natanz, sondern auch in Fordo hat der Iran mit Bauarbeiten an neuer Infrastruktur begonnen.

Neue Bauarbeiten in Irans Atomzentrum Fordo

Iran hat mit Bauarbeiten auf dem Gelände seiner unterirdischen Atomanlage in Fordo begonnen, wie Satellitenfotos zeigen, die von The Associated Press veröffentlich wurden. Das Land hat sich bislang nicht öffentlich zu dieser neuen Konstruktion in Fordo geäußert. Die Entdeckung der Anlage in Fordo durch den Westen im Jahr 2009 erfolgte in einer Zeit großer Spannungen, bevor die Weltmächte 2015 das Atomabkommen mit Teheran schlossen.

Während der Zweck des neuen Gebäudes unklar bleibt, wird die Arbeit in Fordo in den letzten Tagen der Trump-Administration wahrscheinlich neue Besorgnis auslösen, da der Iran gerade auch an seiner Nuklearanlage in Natanz baut, nachdem es dort im Juli zu einer mysteriösen Explosion gekommen war, die Teheran als Sabotageangriff bezeichnete.

„Jede Veränderung an dem Standort in Fordo wird sorgfältig beobachtet werden als ein Zeichen dafür, in welche Richtung das iranische Atomprogramm geht“, sagte Jeffrey Lewis, ein Experte am James Martin Center for Nonproliferation Studies am Middlebury Institute of International Studies. (…)

Die Bauarbeiten in Fordo begannen Ende September. Satellitenbilder, die die AP von Maxar Technologies erhalten hat, zeigen, dass der Bau an einer nordwestlichen Ecke des Geländes stattfindet, in der Nähe der heiligen schiitischen Stadt Qom, etwa 90 Kilometer südwestlich von Teheran. Ein Satellitenfoto vom 11. Dezember zeigt ein Fundament für ein Gebäude mit Dutzenden von Pfeilern, die dafür verwendet werden, Gebäude in Erdbebengebieten zu stützen.

Die Baustelle befindet sich nordwestlich der unterirdischen Anlage von Fordo, die tief im Inneren eines Berges gebaut wurde, um sie vor möglichen Luftangriffen zu schützen. Das frisch gelegte Fundament für das neue Gebäude befindet sich dabei in der Nähe anderer Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in Fordo. Unter diesen Gebäuden befindet sich auch das Nationale Zentrum für Vakuumtechnologie. Die Vakuumtechnologie ist eine entscheidende Komponente der iranischen Uran-Gas-Zentrifugen, die Uran anreichern.

(Aus dem Artikel Iran building at underground nuclear facility, new satellite photos show“ der in der Times of Israel erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)


Autor: Mena-Watch
Bild Quelle: Wapster cc2.0 via Flicker https://www.flickr.com/photos/wapster/8296890608/in/photolist-banXGc-bao74c-dDaJw5


Sonntag, 20 Dezember 2020

Umfrage

Würden Sie 10€ mtl. zahlen um haOlam.de WERBERFREI zu lesen?





Vielen Dank für die Teilnahme

Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Spenden via Bitcoin

Wallet:bc1qe4kn348vfhrxdgvlfchgprtdd8h3vg60uhhdct



Folgen Sie und auf:


flag Whatsapp Whatsapp

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

Vorfall Melden
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Antisemitismus im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Graubereich mdr

Download

als pdf     als epub