Iran-China-Abkommen: Sorge über militärische Zusammenarbeit

Iran-China-Abkommen: Sorge über militärische Zusammenarbeit


Eine Klausel des langfristigen Abkommens zwischen China und dem Iran enthält die Verpflichtung zu militärischer und geheimdienstlicher Zusammenarbeit.

Iran-China-Abkommen: Sorge über militärische Zusammenarbeit

Amos Yadlin, der frühere Chef des militärischen Nachrichtendienstes der israelischen Armee, äußerte am Montag seine Besorgnis über eine Klausel in dem Mega-Deal zur strategischen Zusammenarbeit über 25 Jahre, den der Iran und China unterzeichnet haben. Darin sei eine Verpflichtung zur militärischen Zusammenarbeit mit gemeinsamem Training, gemeinsamer Forschung und dem Austausch von Geheimdienstinformationen enthalten. (…)

Die vollständigen Details des endgültigen Abkommens wurden nicht veröffentlicht, aber Yadlin sagte, dass mit dieser Klausel, die in einem Entwurf aus dem letzten Jahr enthalten war, „China sich in eine Position bringt, in der es bis heute noch nicht war.“ (…) „Die Chinesen verstehen, dass die Biden-Administration nicht die Trump-Administration ist, und sie viel aggressiver vorgehen können“, fügte er hinzu. (…)

Die New York Times berichtete, dass China im Rahmen des Abkommens im Austausch gegen Öl rund 400 Milliarden Dollar in den Iran investieren wird. Neben der militärischen Zusammenarbeit deckt das Abkommen dem Bericht zufolge eine Vielzahl wirtschaftlicher Aktivitäten ab, vom Öl über den Bergbau bis zur Förderung industrieller Aktivitäten im Iran, dem Transportwesen und landwirtschaftlicher Kooperationen. (…)

Das Abkommen könnte den Druck vermindern, den die USA im Vorfeld von möglichen Verhandlungen auf den Iran ausüben, und den amerikanischen Einfluss im Nahen Osten verringern.

(Aus dem Artikel „Ex-IDF intel head: Iran-China megadeal includes ‘worrying’ military info-sharing“, der von der Times of Israel veröffentlicht wurde. Übersetzung von Florian Markl von Mena-Watch.)


Autor: Mena-Watch
Bild Quelle: By Fars News Agency, CC BY 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=102488832


Mittwoch, 31 März 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 32% erhalten.

32%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de