Irak: Islamisten gegen Islamisten

Irak: Islamisten gegen Islamisten


Im Irak attackieren Zellen des Islamischen Staats immer wieder irantreue Milizen.

Irak: Islamisten gegen Islamisten

Ein Kommandeur der staatlich unterstützten Volksmobilisierungseinheiten (Popular Mobilization Forces/PMF, Hashd al-Shaabi auf Arabisch) wurde bei einem Zusammenstoß mit Kämpfern des Islamischen Staates (IS) in der irakischen Provinz Salahaddin getötet. Das gaben die PMF am Montag bekannt.

Hassan Muhammad al-Asadi, Kommandeur eines Regiments der Brigade 314, und ein Kämpfer der Brigade 315 wurden am Montag bei Zusammenstößen mit IS-Kämpfern südwestlich von Samarra getötet, teilten die PMF in einer Erklärung auf ihren offiziellen Telegram-Kanälen mit.

Werbung

Die Brigaden 314 und 315 gehören zu Saraya al-Salam, einer Miliz, die mit dem schiitischen Kleriker Muqtada al-Sadr verbunden ist. Der IS hat die in diesem Jahr bereits mehrmals PMF-Stellungen angegriffen – vor allem in den von Erbil und Bagdad umstrittenen Gebieten, in denen IS-Schläferzellen agieren. (…)

Der IS behauptete in seiner wöchentlich erscheinenden Propagandazeitung al-Naba, die zuletzt am Donnerstag veröffentlicht wurde, dass er vom 17. bis 23. März 17 Operationen im Irak durchgeführt habe, bei denen 31 Menschen, darunter auch PMF-Kämpfer, getötet und verletzt worden seien. (…)

Die PMF waren am Sieg über den IS im Irak Ende 2017 beteiligt, aber ihre Rolle im Irak wird zunehmend in Frage gestellt. Dem Iran nahestehende PMF-Einheiten werden weithin beschuldigt, Gegner zu entführen und zu töten, und es wird vermutet, dass sie für einige der tödlichen Raketenangriffe auf amerikanische und verbündete Koalitionstruppen verantwortlich sind, die auf Stützpunkten im Irak stationiert sind.

(Aus dem Bericht „PMF commander killed in clash with ISIS“, der von Rudaw veröffentlicht wurde. Übersetzung von Florian Markl von Mena-Watch.)


Autor: Mena-Watch
Bild Quelle: Archiv


Donnerstag, 01 April 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 32% erhalten.

32%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de



  Alle Felder müssen ausgefüllt werden
Name:
E-Mail:
Text:
Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!