Irans Atomkraftwerk in Bushehr vorübergehend abgeschaltet

Irans Atomkraftwerk in Bushehr vorübergehend abgeschaltet


Irans einziges Atomkraftwerk wird ungeklärt vorübergehend abgeschaltet. Beamter sagt, die Abschaltung sei technischer Natur.

Irans Atomkraftwerk in Bushehr vorübergehend abgeschaltet

Das einzige Atomkraftwerk des Iran in Bushehr ist einer ungeklärten vorübergehenden Notabschaltung unterzogen worden, berichtete The Associated Press am Sonntag unter Berufung auf das staatliche Fernsehen.

Ein Beamter des staatlichen Elektrizitätsunternehmens Tavanir, Gholamali Rakhshanimehr, sagte in einer Talkshow, dass die Stilllegung des Werks in Bushehr am Samstag begann und „drei bis vier Tage“ dauern würde.

Ohne näher darauf einzugehen, sagte er, dass es zu Stromausfällen kommen könnte. Dies ist das erste Mal, dass der Iran eine Notabschaltung des Werks in der südlichen Hafenstadt Buschehr meldet.


Ein Sprecher des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten und Verteidigung im iranischen Parlament sagte, die Schließung der Anlage in Bushehr sei technisch und es habe keine Sabotage gegeben.

Am Sonntag zuvor hatte Tavanir eine Erklärung veröffentlicht, in der es hieß, dass das Atomkraftwerk repariert werde, ohne weitere Details zu nennen. Laut AP würden die Reparaturarbeiten bis Freitag dauern .

Das erste in Russland gebaute Kernkraftwerk des Iran in Bushehr nahm 2011 den Betrieb im Iran auf und erreichte im folgenden Jahr seine volle Kapazität.

2014 kündigte der damalige iranische Präsident Hassan Rohani an , sein Land werde in Buschehr ein zweites Atomkraftwerk bauen.

Einige Monate später unterzeichneten der Iran und Russland einen Vertrag über den Bau von zwei weiteren Atomkraftwerken in Bushehr.

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: By Tasnim News Agency, CC BY 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=46750134


Montag, 21 Juni 2021

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage