Auch 2023 standhaft gegen den täglichen Irrsinn – mit Ihrer Hilfe!

Als unabhängiges Magazin sind wir auch im kommenden Jahr auf die Solidarität und Unterstützung unserer Leser angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!

Spenden an den haOlam.de -Trägerverein sind steuerlich abzugsfähig, da das ADC Bildungswerk ein gemeinnütziger e. V. ist.

 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de

Iran sendet „Geständnis“ eines der Spionage beschuldigten französischen Paares

Iran sendet „Geständnis“ eines der Spionage beschuldigten französischen Paares


Im Fernsehen übertragenes Geständnis, während die Proteste gegen Menschenrechtsverletzungen im Iran andauern.

Iran sendet „Geständnis“ eines der Spionage beschuldigten französischen Paares

Das iranische Staatsfernsehen hat ein gefilmtes „Geständnis“ eines französischen Ehepaars ausgestrahlt, das im Mai wegen „Spionage“ im Land festgenommen wurde.

In dem Video, das am Donnerstag zu sehen war, gibt das Paar zu, für eine französische Sicherheitsbehörde gearbeitet zu haben, berichtete Reuters .

Das Filmmaterial wurde ausgestrahlt, als der Iran eine weitere Woche der Unruhen als Reaktion auf den Tod von Mahsa Amini durch die Moralpolizei im September erlebte. Mindestens 92 Demonstranten sind bisher bei der Niederschlagung durch die Regierung gestorben.

Die Islamische Republik hat versucht, ausländische Agenten für die Proteste verantwortlich zu machen . Der oberste Führer Ayatollah Ali Khamenei behauptete am Montag, die Unruhen seien das Werk Israels und der Vereinigten Staaten.

Der iranische Geheimdienst behauptete im Mai, er habe die französischen Staatsbürger Cecile Kohler und Jacques Paris festgenommen, weil sie die „Unsicherheit“ im Iran gefördert hätten. Frankreich verurteilte die Festnahmen und forderte die sofortige Freilassung des Paares.

Ihr im Fernsehen übertragenes Geständnis war nicht ungewöhnlich für den Iran, wo solche Videos routinemäßig öffentlich ausgestrahlt werden.

„Ich bin Cecile Kohler, ich bin Geheimdienst- und Operationsagentin bei der DGSE (Generaldirektion für äußere Sicherheit)“, sagte Kohler in dem Video. „Wir waren im Iran, um den Boden für die Revolution und den Sturz des Regimes zu bereiten Islamischer Iran.“

„Unser Ziel beim französischen Sicherheitsdienst ist es, Druck auf die iranische Regierung auszuüben“, fügte Paris hinzu.

Der französische Außenminister sagte in einer Erklärung, dass die „angeblichen Geständnisse unter Zwang erpresst wurden“. Sie nannten die Verhaftungen auch „willkürlich“.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Donnerstag, 06 Oktober 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 0% erhalten.

3%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage