Heute laden wir Sie ein, 5 € zu spenden oder was auch immer Ihnen richtig erscheint

Als unabhängiges Magazin sind wir auch im kommenden Jahr auf die Solidarität und Unterstützung unserer Leser angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!

Spenden an den haOlam.de -Trägerverein sind steuerlich abzugsfähig, da das ADC Bildungswerk ein gemeinnütziger e. V. ist.

 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de

In einem berüchtigten iranischen Gefängnis bricht ein Feuer aus

In einem berüchtigten iranischen Gefängnis bricht ein Feuer aus


Im Evin-Gefängnis, in dem politische Gefangene gefangen gehalten werden, bricht Feuer aus und Schüsse sind zu hören.

In einem berüchtigten iranischen Gefängnis bricht ein Feuer aus

Im berüchtigten iranischen Evin-Gefängnis, in dem politische Gefangene gefangen gehalten werden, brach am Samstag ein Feuer aus, und aus dem Gelände waren Schüsse und ein Alarm zu hören, berichtete The Guardian .

Staatliche Medien zitierten einen nicht namentlich genannten Sicherheitsbeamten, der sagte, die Situation im Gefängnis der Hauptstadt Teheran sei nach Unruhen in einem Abschnitt des Gefängnisses, in dem „Schläger“ festgehalten würden, „ruhig“.

Die offizielle Website der Justiz, Mizan Online , sagte, dass ein Teil des Gefängnisses „nach einem Kampf zwischen mehreren Häftlingen“ in Brand geriet. Unter Berufung auf den Gefängnisdienst hieß es auf der Website, die Polizei sei „aufgefordert worden, den Gefängniswärtern zu helfen, die Ruhe in Evin so schnell wie möglich wiederherzustellen“, und das Feuer sei gelöscht worden.

Die ersten Berichte über Schüsse kamen um 19.30 Uhr Ortszeit, als die Proteste weiterhin über das Land fegen.

Ein Zeuge sagte gegenüber Reuters : „Familien von Gefangenen haben sich vor dem Haupteingang des Evin-Gefängnisses versammelt. Ich kann Feuer und Rauch sehen. Viele Spezialeinheiten. Krankenwagen sind auch hier.“

Das Gefängnis, in dem hauptsächlich Häftlinge untergebracht sind, denen Sicherheitsvorwürfe drohen, wird seit langem von westlichen Rechtsgruppen kritisiert und wurde 2018 von der US-Regierung wegen „schwerwiegender Menschenrechtsverletzungen“ auf die schwarze Liste gesetzt.

Das Feuer im Gefängnis kommt, während die Proteste im ganzen Iran nach dem Tod von Mahsa Amini , 22, in Polizeigewahrsam fortgesetzt werden, nachdem sie von der Moralpolizei festgenommen wurde, weil sie ihren Hijab unsachgemäß trug.

Die Straßengewalt hat zu Dutzenden von Todesfällen geführt , hauptsächlich von Demonstranten, aber auch von Angehörigen der Sicherheitskräfte.

Menschenrechtsgruppen sagen, dass landesweit mehr als 200 Menschen bei der Razzia getötet wurden, darunter Mädchen im Teenageralter, deren Tod zu einem Sammelruf für weitere Demonstrationen geworden ist, die den Untergang der Islamischen Republik fordern.

Der Iran hat Feinde im In- und Ausland, darunter bewaffnete Separatisten und westliche Mächte, für die Gewalt verantwortlich gemacht, sie beschuldigt, sich gegen die Islamische Republik verschworen zu haben, und bestritten, dass Sicherheitskräfte Demonstranten getötet haben.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Sonntag, 16 Oktober 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 14% erhalten.

14%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage