Auch 2023 standhaft gegen den täglichen Irrsinn – mit Ihrer Hilfe!

Als unabhängiges Magazin sind wir auch im kommenden Jahr auf die Solidarität und Unterstützung unserer Leser angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!

Spenden an den haOlam.de -Trägerverein sind steuerlich abzugsfähig, da das ADC Bildungswerk ein gemeinnütziger e. V. ist.

 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de

Iranische Demonstranten zündeten das Elternhaus von Ayatollah Khomeini an

Iranische Demonstranten zündeten das Elternhaus von Ayatollah Khomeini an


Das Filmmaterial scheint das von Demonstranten in Brand gesteckte Stammhaus des verstorbenen Ayatollah Khomeini zu zeigen.

Iranische Demonstranten zündeten das Elternhaus von Ayatollah Khomeini an

Aus dem Iran kommende Videos zeigen Berichten zufolge, wie das Stammhaus des verstorbenen Ayatollah Ruhollah Khomeini von Demonstranten in Brand gesteckt wird.

Die in den sozialen Medien geposteten Videos enthalten Aufnahmen einer Menge, die jubelt, als sich ein Feuer in einem Gebäude ausbreitet, angeblich in Khomeinis Geburtsort Khomein, südlich von Teheran.

Der in den Videos gezeigte Ort stimmt mit Archivbildern des Geburtsortes des verstorbenen iranischen Führers überein, bestätigte Reuters . Der Nachrichtendienst konnte jedoch nicht überprüfen, wann die Videos aufgenommen wurden.

Die Aktivistenorganisation 1500Tasvir sagte, das Feuer sei am Donnerstagabend ausgebrochen.

Aber die iranische Nachrichtenagentur Tasnim dementierte die Berichte und erklärte stattdessen, dass eine kleine Gruppe vor dem Haus erschienen sei. Tasnim nannte Berichte über ein Feuer „eine Lüge“.

„Die Türen des Hauses des verstorbenen Gründers der großen Revolution stehen der Öffentlichkeit offen“, schrieben sie und verwiesen auf die Umwandlung von Khomeinis Geburtshaus in ein Museum.

Khomeini starb 1989, zehn Jahre nach seiner Machtübernahme in der Islamischen Revolution.

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Samstag, 19 November 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 0% erhalten.

3%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage