Der Iran exekutiert vier Personen, die der Zusammenarbeit mit Israel-Fars für schuldig befunden wurden

Der Iran exekutiert vier Personen, die der Zusammenarbeit mit Israel-Fars für schuldig befunden wurden


Teheran hat kürzlich den israelischen und westlichen Geheimdienst beschuldigt, einen Bürgerkrieg im Iran geplant zu haben, der jetzt von regierungsfeindlichen Protesten erfasst wird.

Der Iran exekutiert vier Personen, die der Zusammenarbeit mit Israel-Fars für schuldig befunden wurden

Der Iran hat am Sonntag vier Personen hingerichtet, die wegen Zusammenarbeit mit Israels Spionagedienst Mossad verurteilt worden waren, berichtete die halboffizielle Nachrichtenagentur Fars.

Die Islamische Republik wirft dem Erzfeind Israel seit langem vor, verdeckte Operationen auf ihrem Boden durchzuführen. Teheran hat kürzlich israelische und westliche Geheimdienste beschuldigt, einen Bürgerkrieg im Iran geplant zu haben, der jetzt von einigen der größten Proteste gegen die Regierung seit seiner Islamischen Revolution von 1979 erfasst wird.

Am Mittwoch teilte die halboffizielle Nachrichtenagentur Mehr mit, die vier Männer seien „wegen des Verbrechens der Zusammenarbeit mit den Geheimdiensten des zionistischen Regimes und wegen Entführung“ zum Tode verurteilt worden.

Drei weitere Personen wurden zu Haftstrafen zwischen fünf und zehn Jahren verurteilt, nachdem sie wegen Verbrechen verurteilt worden waren, darunter Handlungen gegen die nationale Sicherheit, Beihilfe zur Entführung und Besitz illegaler Waffen, hieß es.

Die Nachrichtenagentur Tasnim berichtete, dass die Inhaftierten im Juni festgenommen worden waren – bevor die aktuellen Unruhen das Land erfassten – nach einer Zusammenarbeit zwischen dem Geheimdienstministerium und den Revolutionsgarden.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Sonntag, 04 Dezember 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 41% erhalten.

41%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage