Wir bitten Sie heute zu spenden !!

Als unabhängiges Magazin sind wir jetzt auf Ihre Solidarität und Unterstützung angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!


Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

************

IRGC-Offizier vor seinem Haus ermordet

IRGC-Offizier vor seinem Haus ermordet


Die iranische Regierung bezeichnet die Ermordung eines Offiziers der Revolutionsgarden in Teheran als „Terrorakt“.

IRGC-Offizier vor seinem Haus ermordet

Der Offizier der iranischen Revolutionsgarden, Kasem Fatahallahi, wurde Berichten aus dem Iran zufolge vor seinem Haus in Teheran erschossen. Das Attentat wurde von der iranischen Regierung als „Terrorakt“ bezeichnet.

Fatahallahi wurde viermal angeschossen, brach zusammen und starb.

Heute markiert der Iran drei Jahre seit der Ermordung des ehemaligen Kommandeurs der Revolutionsgarden Qasem Soleimani.

Der iranische Außenminister Hossein Amir-Abdollahian drohte, sich an Soleimani zu rächen, und versprach, sich weiter für „die Verwirklichung von Gerechtigkeit und die Bestrafung der Täter des amerikanischen Attentats“ einzusetzen.

Ihm zufolge "sind alle Dokumente der Untersuchung des Mordfalls gesammelt worden und warten nun nur noch auf eine offizielle Erklärung der irakischen Regierung, dass General Soleimani zum Zeitpunkt des Attentats ihr offizieller Gast war."


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Donnerstag, 05 Januar 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage